Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Bayerns größter Hanf-Laden ist jetzt in Augsburg

Augsburg

31.01.2019

Bayerns größter Hanf-Laden ist jetzt in Augsburg

Der Hanf-Bioladen im Helio hat eröffnet
Bild: Pressebüro König

Im Helio hat jetzt ein besonderer Bioladen eröffnet. Dort gibt es Kleidung und Essenszutaten - die garantiert nicht high machen, so die Betreiber.

Im Helio am Hauptbahnhof hat nun ein besonderer Bioladen eröffnet: Auf 140 Quadratmetern Fläche gibt es dort rund 500 Produkte auf Hanfbasis. Nach Angaben des Betreibers handelt es sich um das größte derartige Geschäft in Bayern. Kulinarische Zutaten wie Nudeln, Käse, Mehl oder Kaffee gibt es dort ebenso wie T-Shirts, Unterwäsche, Schule oder Seile. Auch Kosmetik ist im Sortiment.

„Wir decken den Rohstoff Hanf in seiner ganzen Breite vom Samen über Stängel bis hin zur Blüte ab“, sagt Wenzel Cerveny, Gründer der Kette, die in mehreren bayerischen Städten vertreten ist. Hanf sei ein sehr vielfältiger Rohstoff. Sein Tipp seien die Hanf-Pestos im Herbst, die garantiert nicht high machen. Das Geschäft soll auch als Anlaufpunkt für Cannabis-Patienten dienen. Vorgesehen sind dort Vorträge zum Thema Hanf. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

31.01.2019

Prost und Mahlzeit, früher kannte man oder ich unter Hanf, Schnüre oder Bast und jetzt gibt es öffentlich zu kaufende Genussmittel. Und das tollste ist, dass das keine Suchtmittel sind und nicht High machen, obwohl seine Fenster Werbung mit dem Blatt darauf hinweisen, Hanfpflanze Rauschmittel.....Noooooooooooooo

Permalink
01.02.2019

Das Blatt weist doch nicht darauf hin, dass Hanf ein Suchtmittel ist und High macht?
Hanf kann vielseitig eingesetzt werden, fernab vom Drogenkonsum.
Sie sollten sich mal richtig informieren und nicht so wirres Zeug schreiben.

Permalink
01.02.2019

Mit was soll der Laden denn sonst werben um auf sich aufmerksam zu machen? Mit einem Löwenzahnblatt?
Und wie mein Vorkommentator schon geschrieben hat, sie haben sich wohl wirklich noch nie mit dem Thema befasst.
Wie Sie auf dem Foto sehen, gibt es auch Kleidung aus Hanf. Aber auch in vielen anderen Bereichen kann Hanf als Grundstoff eingesetzt werden. Jedoch ist allen Produkten dieses Ladens gemein: die dürfen maximal 0,2% THC enthalten, das ist der berauschende Stoff. Die Produkte machen also gerade nicht high, jedoch können die anderen Bestandteile der Pflanze wirken, zum Beispiel für Muskelverspannungen etc.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren