Newsticker
Deutsche Gasspeicher zu mehr als 75 Prozent gefüllt
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Buch: Als sich die Konfessionen abstießen

Buch
03.01.2017

Als sich die Konfessionen abstießen

Ein Fresko im Goldenen Saal der einstigen Universität Dillingen verunglimpft Martin Luther als „Sau aus Eisleben“, die das Kirchenrecht zerfleddert.
Foto: Martin Kluger

Die Kirchen gingen nicht immer fein miteinander um. Martin Kluger beschreibt die Konflikte seit der Reformation

Man ist nicht immer fein miteinander umgegangen, seit sich in der Reformation der christliche Glaube in verschiedene Konfessionen aufgespalten hat. Gerade in Augsburg und Schwaben begann ab 1517/1518 eine an Spannungen reiche Zeit. Mal nicht nur von der Zuckerseite zeigt Martin Kluger, der Hausautor der Regio Tourismus, in seinem neuen Buch „Glaube. Hoffnung. Hass“ die Region in kontrovers-religiöser Hinsicht von Luthers Thesenanschlag 1517 über den Dreißigjährigen Krieg hinaus bis zur „Sau aus Eisleben“, die 1762 ins Deckenfresko des Dillinger Goldenen Saales als Konfessionspolemik gemalt wurde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.