Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. "Das perfekte Dinner": Bücherei-Leiter macht bei Kochshow mit

Vox-Sendung

26.02.2018

"Das perfekte Dinner": Bücherei-Leiter macht bei Kochshow mit

Marius Müller, Leiter der Stadtteilbibliothek in Göggingen, ist einer der Gastgeber in der Kochshow "Das perfekte Dinner" auf Vox.
Bild: Mg Rtl D / Itv Studios

Eigentlich leitet der 26-jährige Marius Müller die Stadtteilbücherei Göggingen. Warum er diese Woche auf Vox zu sehen ist.

Für eine Einladung zu kochen, ist schon nicht unbedingt einfach. Aber für vier fremde Gäste aufzutischen, die Konkurrenten sind, und dabei von einem Fernsehteam gefilmt zu werden, ist eine besondere Herausforderung. Marius Müller, Leiter der Stadtteilbücherei Göggingen, hat sie angenommen. Er und weitere Augsburger sind in dieser Woche abends in der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf Vox zu sehen.

Seit zwölf Jahren schon laden für diese Koch-Doku fünf Hobbyköche aus einer Stadt zu sich nach Hause ein und servieren Dreigänge-Menüs. Auch aus Augsburg wurde bereits häufig gesendet. Aktuell in dieser Woche wieder.

"Das perfekte Dinner" aus Augsburg

Die 27-jährige Romina Guenzer macht am Montagabend den Anfang. Sie tischt unter anderem eine Schwarzwurzelsuppe mit selbstgemachten Birnen-Nuss-Crostini auf. Nach jedem Dinner vergeben die Gäste maximal zehn Punkte. Wer von ihnen gewinnt, erfahren die Teilnehmer erst am Ende der Woche, wenn jeder einmal Gastgeber war. Der Sieger erhält ein Preisgeld von 3000 Euro. Unter die kochenden Gastgeber mischt sich Marius Müller, der Leiter der Gögginger Stadtbücherei.

Dabei ist es schon fünf Jahre her, dass sich der Mann der Bücher für „Das perfekte Dinner“ beworben hatte. „Ich hatte das schon längst wieder vergessen. Im vergangenen Herbst kam der Anruf vom Sender“, berichtet der 26-Jährige, der privat gerne den Kochlöffel in die Hand nimmt. In seiner Studentenzeit habe er mit Freunden das Fernsehformat nachgespielt. Es wurde gekocht und danach sich gegenseitig bewertet. „Damals dachte ich mir, es mal beim Original zu versuchen.“ Er meldete sich an. Jahre später stand er jetzt an seinem Herd - mit fremden Gästen und einem kompletten Fernsehteam um sich herum. „Insgesamt waren 13 Leute in meiner 60 Quadratmeter kleinen Wohnung. Und dabei die Teller auch noch schön anzurichten - das war schon sportlich.“ Die Kandidatenzusammenstellung beschreibt er als „hervorragend“. „Wir sind eine bunt gemischte Runde und haben uns super gut verstanden.“

Eine fröhliche Konkurrentenrunde (v.l.): Marius Müller, Romina Guenzer, Renate Gerhauser, Volker Burg und Susanne Lerbinger.
Bild: Mg Rtl D / Itv Studios

Wie es dem Leiter der Gögginger Stadtteilbücherei bei der Vox-Show ergeht, ist an diesem Mittwoch ab 19 Uhr auf Vox zu sehen. Müller serviert dann eine Karotten-Kokossuppe mit Garnelenspießen als Vorspeise, danach ein gefülltes Kalbsfilet mit Pfifferlingstomaten-Risotto und einer Tomatenreduktion. Zum Dessert gibt es ein Himbeer-Panna cotta. „Manches davon habe ich schon bei unseren Studenten-Dinner gekocht.“

Die Folgen für Vox wurden bereits kurz nach Neujahr aufgezeichnet. Marius Müller ist dennoch auf die Ausstrahlung gespannt. „Wir wissen selber nicht, wie es ausgeht.“ Dafür verrät Katrin Bechtoldt, Pressesprecherin der RTL-Mediengruppe, so viel vorab: „Einer der Kandidaten erkocht sich tatsächlich die volle Punktzahl von 40. Augsburg hat es echt drauf.“

„Das perfekte Dinner“ ist von Montag bis Freitag täglich um 19 Uhr auf Vox zu sehen.

Lesen Sie auch:

Er empfiehlt die besonderen Bücher 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren