Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Der Erfolg des Mobilo hängt an den Händlern

Der Erfolg des Mobilo hängt an den Händlern

Kommentar Von Michael Hörmann
22.01.2019

Zu verstehen ist die Situation nur sehr schwer: Es gibt in Geschäften ein kleines Geschenk an Kunden. Eigentlich eine tolle Sache. Aber in der Praxis funktioniert die Aktion nicht.

Zu verstehen ist die Situation nur sehr schwer: Es gibt in ausgewählten Geschäften in Augsburg ein kleines Geschenk an Kunden. Eigentlich eine tolle Sache, denkt man. Aber in der Praxis funktioniert die Aktion seit Jahren nicht. Der Mobilo im Wert von 50 Cent ist seit Jahren ein Ladenhüter. Dafür mag es Gründe geben: Sehr oft sehen die Geschäfte wohl keine Notwendigkeit, den Mobilo unaufgefordert auszuhändigen. Andererseits mag es sein, dass Kunden nicht konsequent nach dem Mobilo fragen. Unter diesen Umständen kann der Mobilo in Augsburg keine Zukunft haben.

Dagegen wird ein zweites Projekt, das den heimischen Handel attraktiver macht, viel besser angenommen. Es ist der City-Gutschein. Wer ihn kauft, zahlt dafür sogar Geld, um Freude zu verschenken. Die Aktion funktioniert. Auch dafür gibt es Gründe: Das Prinzip ist leicht verständlich. Dies macht den Erfolg des Gutscheins erklärbar.

Der Mobilo hat noch eine Chance verdient

Wenn dem so ist, hat der Mobilo doch noch eine weitere Chance verdient. Die jetzige Bestandsaufnahme der Händler muss aber die Erkenntnis liefern, dass es tatsächlich ein ernsthaftes Interesse gibt, das Angebot kundenfreundlicher zu machen. Es liegt nun mal in erster Linie an teilnehmenden Geschäften. Die Händler müssen es schaffen, die Akzeptanz des Mobilos zu steigern.

Die Frage ist: Wollen die Geschäftsleute dies überhaupt? Da es vielerorts firmeneigene Rabattsysteme gibt, spielt der Mobilo in diesen Geschäften dann eher eine Nebenrolle. Bleibt es dabei, kann der Mobilo tatsächlich bald aus dem Verkehr gezogen werden.

Lesen Sie auch den Artikel: Einkaufen in Augsburg: Der Mobilo dümpelt vor sich hin

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

22.01.2019

Ist für uns auch kein Wunder. Freiwillig haben wir bisher von Geschäftsleuten noch nie einen Mobilo angeboten bekommen sondern erst auf Nachfrage und Bitte nach einem Mobilo. Dann, wurde und wird bis heute der Mobilo an den Ticketautomaten im Parkhaus Halderstraße/an der Stadtsparkasse so gut wie nicht akzeptiert. Hier ist der "Münzautomat" nicht richtig justiert so dass der Mobilo permanent stecken bleibt. Also geht man wieder zum Kaufhaus und bittet um einen Umtausch und dann wieder das gleiche Spiel. Oder, wir haben den Mobilo auch für den Streifenkartenkauf eingesetzt. Aber das geht nur am Königsplatz. Also nur ein Gelatsche und Ärgernis mit dem Mobilo - da verliert man dann die Lust und verzichtet. Vielleicht will man das auch so.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren