1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Die Augsburger Innenstadt wird noch ein Stück grüner

Augsburg

11.04.2019

Die Augsburger Innenstadt wird noch ein Stück grüner

Augsburg blüht auf: Mit zusätzlichen Pflanzen soll die Aufenthaltsqualität erhöht werden. Das Archivbild stammt aus der Annastraße.
Bild: Anne Wall

Es gibt neue Aktionen, um die Aufenthaltsqualität in Augsburg zu erhöhen. Was es mit dem „Kö-Sommer“ auf sich hat.

Wenn es um die Aufenthaltsqualität in der Augsburger Innenstadt geht, spielt für viele Bürger das Grün eine große Rolle. Was muss getan werden, damit Menschen sich wohl fühlen? Mehr Bäume oder Pflanzen stehen ganz oben auf der Wunschliste. Darauf reagieren die Verantwortlichen. Es sollen zusätzliche Pflanztröge aufgestellt werden. Die Standorte sind festgelegt. In der Steingasse und in der Annastraße werden die Pflanzen aufgestellt. Organisiert wird die Aktion von der Gesellschaft Augsburg Marketing, die unter anderem auch die Augsburger Sommernächte veranstaltet.

Augsburg will punkten: Das steckt hinter dem „Kö-Sommer“

Mehr Grün ist ein Punkt, der dazu beitragen soll, die Innenstadt attraktiv zu gestalten. Mit neuen Veranstaltungen möchte Augsburg Marketing ebenfalls für zusätzliches Leben sorgen. „Kö-Sommer“ nennt sich das Konzept. Kö steht für den Königsplatz, der als Standort der Aktionen ausgesucht wurde. So soll im Sommer eine kleine Bühne fest installiert werden, auf der heimische Band auftreten können. „Die Details müssen noch festgelegt werden“, sagt Ekkehard Schmölz, Leiter von Augsburg Marketing. Am Königsplatz soll darüber hinaus wieder getanzt werden. Beliebt sind zudem die Yoga-Veranstaltungen, die es ebenfalls wieder geben wird.

Auch wenn Augsburg Marketing als Veranstalter der Sommernächte, des Straßenkünstlerwettbewerbs La Strada, des Turamichele-Kinderfestes und der Eislaufaktion „Eis am Kö“vorwiegend mit Events, also populären Aktionen, verbunden wird, sieht Wirtschaftsreferentin Eva Weber den Aufgabenbereich des Stadtmarketings auch in anderen Bereichen: „Es geht eben nicht nur um Events. Es ist das Zusammenspiel vieler Faktoren.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Sitzmöbel und Sandkästen sollen für Entspannung sorgen

Verweilen in der Innenstadt soll Vergnügen bereiten. Im Vorjahr war dies am Elias-Holl-Platz gut zu beobachten, als Sitzmöbel und Palmen auf dem Platz standen. Ähnliche Aktionen sind auch in diesem Jahr geplant. Denkbar ist ferner, so Schmölz, dass für kleine Besucher und deren Eltern Spielmöglichkeiten eingerichtet werden. Gedacht ist an Sandkästen. Ideen gehen den Verantwortlichen von Augsburg Marketing auch deshalb nicht aus, weil man sich an anderen Städten orientieren kann. Für mehr Grün, die Musikbühne am Königsplatz und die anderen Aktionen ist ein Betrag im niedrigen fünfstelligen Bereich aufzubringen, sagt Schmölz.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar von Michael Hörmann: Warum der Kö eine Belebung dringend braucht

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
fIRMENLAUF_058.jpg
Firmenlauf Augsburg 2019

Findet der Augsburger Firmenlauf heute Abend auch bei Regen statt?

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen