Newsticker

Corona-Lage spitzt sich zu: Großbritannien erlässt frühe Sperrstunde für Pubs und Bars
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Dieter Bartl setzt aufs Miteinander

19.03.2009

Dieter Bartl setzt aufs Miteinander

Oberhausen Als "neues Gesicht" braucht ihn niemand zu bezeichnen. Dieter Bartl stand schon einmal - in den 90er Jahren - an der Spitze der Arbeitsgemeinschaft der Oberhauser Vereine und Organisationen. Als Stellvertreter drückte er der Arge in der vergangenen Amtsperiode seinen Stempel auf. Bei der Jahreshauptversammlung wählten ihn die Mitglieder zum Nachfolger von Harald Grüßhaber.

Harmonie wurde bei der Zusammenkunft im "Hirblinger Hof" großgeschrieben. Ganz anders war die Situation vor drei Jahren, als die Arge nach dem kompletten Rücktritt der Vorstandschaft vor der Zerreißprobe stand. Grüßhaber erinnerte daran, wie er damals um Mitstreiter gekämpft hatte, zunächst mit einem Notvorstand anfing und erst einige Zeit später ein komplettes Führungsgremium mit elf Mitgliedern um sich scharen konnte.

Mit diesem Team stemmte der bisherige Arge-Chef Großveranstaltungen wie den Marktsonntag, den Oberhauser Advent oder das Maibaumfest. Mit einer Informationsveranstaltung klinkte sich die Arbeitsgemeinschaft in die Diskussion um den Moschee-Bau der Ahmaddiy-Gemeinde ein. Stolz ist Grüßhaber auf zwei Erfolge: So ist es der Arge gelungen, in der Ulmer Straße die Parkuhren abzuschaffen und kostenloses Kurzzeitparken zu ermöglichen. Seit zwei Jahren können die Besucher des Marktsonntags außerdem auf einer für den Autoverkehr gesperrten Ulmer Straße flanieren.

Keine Organisation mehr im Rücken

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Doch nach nur einer Amtsperiode stellte sich Grüßhaber nicht mehr zur Wahl. Die Gründe: Seit seinem Rücktritt als Vorsitzender der CSU-Oberhausen-Nord hat er keine Stadtteil-Organisation mehr im Rücken. Außerdem lebt er mittlerweile in Haunstetten.

Nachfolger Bartl bringt als Einwohner Oberhausens und Vorsitzender der Kleingartenanlage Hirblinger Straße beide Voraussetzungen mit. Er versprach eine weiterhin intensive Zusammenarbeit mit der Stadt und den Stadträten und der Werbegemeinschaft, mit der Veranstaltungen wie der Marktsonntag am 6. September und das Kirschblütenfest am 25. April gemeinsam auf die Beine gestellt werden. Sein besonderes Augenmerk wolle er auch auf die Vereine, die Geschäftswelt, Schulen und Kindergärten legen, kündigte Bartl an.

Schausteller Thomas Kreis als Stellvertreter

Der neue Arge-Chef kann im Vorstand auf vertraute Gesichter bauen: Stellvertreter ist der Schausteller Thomas Kreis, Schriftführerin die Historikerin Dr. Marianne Schuber. Um die Kasse kümmert sich die frühere Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Gertraud Baumann. Als Beisitzer wählten die Mitglieder Marlene Schön (Hotel Alpenhof), Katharina Ferstl (Werbegemeinschaft und Modehaus Jung), Reiner Pabst (Soldatenkameradschaft Augsburg-Nord), Philipp Cachée (BRK Oberhausen), Hannelore Köppl ( CSU Oberhausen) sowie Pfarrer Robert Neuner (St. Peter und Paul/St. Joseph).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren