Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei

16.07.2010

Druckergilde und

Mit einer alten Gutenberg-Presse beteiligte sich die Historische Druckergilde am Fest zum 25. Geburtstag des Handwerkermuseums. Dabei wurden 158 Euro für die Kartei der Not eingenommen. Die Gilde, die sich aus Mitarbeitern der Mediengruppe Pressedruck zusammensetzt, stellt ihre Erlöse ausschließlich dem Leserhilfswerk zur Verfügung. Dieses Engagement wurde von der Handwerkskammer besonders gewürdigt: Sie spendete 500 Euro für die Kartei der Not. Wie die Kartei der Not hilft, lesen Sie im Ressort "Bayern

Druckergilde und Handwerker spenden

Mit einer alten Gutenberg-Presse beteiligte sich die Historische Druckergilde am Fest zum 25. Geburtstag des Handwerkermuseums. Dabei wurden 158 Euro für die Kartei der Not eingenommen. Die Gilde, die sich aus Mitarbeitern der Mediengruppe Pressedruck zusammensetzt, stellt ihre Erlöse ausschließlich dem Leserhilfswerk zur Verfügung. Dieses Engagement wurde von der Handwerkskammer besonders gewürdigt: Sie spendete 500 Euro für die Kartei der Not. Wie die Kartei der Not hilft, lesen Sie im Ressort "Bayern

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren