1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Gasverdacht am Augsburger Hauptbahnhof

Falscher Alarm

20.07.2010

Gasverdacht am Augsburger Hauptbahnhof

Der Augsburger Hauptbahnhof. Archivbild.
Bild: Anne Wall

Weil befürchtet wurde, dass aus einem Tankwagen am Augsburger Hauptbahnhof Gas austritt, war die Pferseer Unterführung gesperrt worden.

Weil befürchtet wurde, dass aus einem Tankwagen am Augsburger Hauptbahnhof Gas austritt, waren zwei Unterführungen gesperrt worden.

Nach Angaben der Polizei steht auf dem Gelände des Bahnhofes derzeit ein Zug aus Verona. Auf dem Gelände des Hauptbahnhofes Augsburg steht ein Zug aus Verona, der Lkw transportiert. Bei einem dieser Lkw handelt es sich um einen Tankwagen, bei dem ein Deckel offen stand. Deswegen wurde befürchtet, dass Gas austritt. Vorsorglich war die Pferseer Unterführung gesperrt worden.

Wie die Polizei mitteilte, ist jedoch definitiv kein Gas ausgetreten. Jeder Tank habe zwei Deckel, der zweite war geschlossen. Es bestand daher keine Gefahr. Verletzt wurde niemand. jöh

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren