Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt zum dritten Mal in Folge leicht und liegt bei 439,2
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Gutes Bauen (7): Ein moderner Bau, der nicht altert

Gutes Bauen (7)
31.05.2016

Ein moderner Bau, der nicht altert

Die Architekten Hans Schuller und Gerhard Tham haben bei der Generalsanierung der Augsburger Kongresshalle darauf geachtet, dass der ursprüngliche Charme des Bauwerks erhalten bleibt: der Sichtbeton mit Holzmaserung an den Wänden, aber auch die orangefarbene Sitzgelegenheit, eine Farbinsel im Grau.
2 Bilder
Die Architekten Hans Schuller und Gerhard Tham haben bei der Generalsanierung der Augsburger Kongresshalle darauf geachtet, dass der ursprüngliche Charme des Bauwerks erhalten bleibt: der Sichtbeton mit Holzmaserung an den Wänden, aber auch die orangefarbene Sitzgelegenheit, eine Farbinsel im Grau.
Foto: Andreas J. Focke

Sehr viel Sichtbeton inmitten von sehr viel Grün – die Augsburger Kongresshalle vereint große Gegensätze. Schon als Jugendliche war die Designerin Anette Urban von dem Gebäude begeistert

Beton gehört nicht wirklich zu den Materialien, die etwas Leichtes vermitteln. Eher schon steht der Baustoff für das Harte, Dauerhafte und Starre. Mit der Augsburger Kongresshalle gelang dem Architekten Max Speidel aber das Kunststück, dem Sichtbeton bei aller Wucht auch etwas Leichtes, fast schon Flüssiges zu geben. Das fängt bei dem geschwungenen Dach über dem Haupteingang an und setzt sich in allen Bereichen fort. Der Bau ist offen, die Übergange von draußen nach drinnen und die Übergänge vom Eingangsbereich über das Foyer bis in den großen Saal sind fließend.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.