1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Heimspiel für das Top-Model

GNTM-Teilnehmerin in Augsburg

29.04.2014

Heimspiel für das Top-Model

Top-Model-Flair in Augsburg: Joana Damek steht nach Aufträgen in Dubai, Miami und Mailand nun in ihrer Heimatstadt vor der Linse.
Bild: Foto: Jan Kandzora

Die Fernseh-Sendung mit Heidi Klum hat Joana Damek bekannt gemacht. Beim Shooting  erzählte sie, dass sie auch an der Uni viel vorhat

Über drei Jahre ist es her, dass sie bei dem Wettbewerb mitgemacht hat, unter die zehn Besten kam – und schließlich freiwillig ausstieg, um ihren eigenen Weg zu gehen, ohne die mit der Show verbundenen Verträge. „Als ich mich mit meiner dort entstandenen Foto-Mappe bei Auftraggebern vorgestellt habe, haben sie nur gelacht“, erzählt sie. Denn Fotoshootings mit einer echten Schlange um den Hals oder im Tiefschnee im Bikini seien nur für das Fernsehpublikum inszeniert, für Agenturen aber nicht von Interesse. Eher im Gegenteil.

„Man hat durch die Teilnahme an der Show erst mal einen Stempel weg und muss umso mehr beweisen, was man kann“, sagt sie. Ein Jahr habe es bei ihr gedauert, bis sie es geschafft hatte, bekannter wurde – und seither von ihrer Model-Arbeit leben kann.

Doch sie plant bereits weiter, sie studiert Wirtschaftspsychologie in München und steht kurz vor ihrem Abschluss. Wann sie Zeit hat zum Lernen? Damek lacht. „Ich nehme mir immer vor, Model-Pause zu machen vor den Prüfungen und intensiv zu pauken. Aber das schaffe ich selten. Meist kommt genau dann ein toller Auftrag.“ Sie ist bei einer Münchner Agentur unter Vertrag und wird besonders viel in Deutschland gebucht, wie sie erzählt. „Hier passt mein Typ – groß und blond ist immer noch oft gefragt.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Schrecken kann sie dabei kaum noch etwas, sagt sie. Die Kälte beim aktuellen Shooting vor dem Hotel stört sie, trotz kurzer Hose und dünnem Shirt, kaum. Entspannt lächelt sie, fährt sich mit der Hand durchs Haar, läuft in ihren High Heels wie in Hausschuhen die Straße entlang, wagt Sprünge. Mit dem Fotografen Chris Müller und den Stylisten von Schroeder Styling macht sie Scherze – auch über die Fernsehshow.

Die Beteiligten, alle aus Augsburg, freuen sich, wenn in der Stadt in Sachen Mode was los ist. „Da tut sich jetzt was – eine Show im Textilmuseum, eine Fashionshow bei ,Laufsteg‘ und jetzt das Schmuck-Shooting, das ist super“, sagt Damek. Auch Uta Werner-Dick war es wichtig, Augsburger für ihren Auftrag zu engagieren. Die Goldschmiedemeisterin ließ für das deutsche Presseportal Schmuckinformationszentrum einen Tag lang an unterschiedlichen Orten des Hotels Schmuck der Mitglieder des Verbandes fotografieren.

Bilder Sie sind in einigen Tagen zu sehen unter www.sic-ev.de

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Kloster_Wettenhausen_Okt15_103.tif
KuriosesAZ-

Altes analoges Telefon trifft auf neue digitale Welt im Amt

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket