1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Hotel am Kongress: Parkplätze bleiben offen

Augsburg

09.12.2016

Hotel am Kongress: Parkplätze bleiben offen

Der Streit ums Parkhaus an der Kongresshalle geht in die nächste Runde.
Bild: Anne Wall

Eine Schließung des Parkplatzes am Kongress am Park ist vorerst vom Tisch. Ein neuer Bebauungsplan wurde verabschiedet. Doch das letzte Wort scheint noch nicht gesprochen.

Gäste des Dorint-Hotels werden weiterhin ihre Autos in den Tiefgeschossen des ansonsten geschlossenen Kongressparkhauses abstellen können. Wie berichtet, waren in einer Versammlung der zerstrittenen Eigentümer, vermutlich angestoßen durch Miteigentümer Bernhard Spielberger, vor kurzem Mängel beim Brandschutz angesprochen worden. Laut Spielberger ist das Gebäude nicht mehr gegen Feuer versichert. Die Stadt hatte bis zum gestrigen Freitag einen Nachweis zum Brandschutz gefordert. Inzwischen ist eine Schließung aber offenbar vom Tisch.

Der Bauausschuss des Stadtrates hat am Donnerstag zudem einen Bebauungsplan verabschiedet, der aufzeigt, wie es in dem Viertel weitergehen könnte. Der Vorschlag Spielbergers, das Parkhaus abzureißen und dort über einer Tiefgarage ein Mehrfamilienhaus zu errichten, ist damit nicht mehr umsetzbar. Dafür wäre für die Idee von Miteigentümer Anton Lotter, der das Parkhaus sanieren will, der Weg frei. Demnach würde südlich des Parkhauses ein Wohngebäude entstehen. Spielberger hat bereits angekündigt, sich dagegen zu wehren.

Die Stadt will mit potenziellen Investoren sprechen

Der Bauausschuss stimmte einstimmig für den Bebauungsplan. Auf Nachfrage von Stadtrat Volker Schafitel (FW) erklärte Baureferent Gerd Merkle (CSU), dass man einen solchen Entwurf nur aufgrund der besonderen Gemengelage am Parkhaus favorisiere. „Ansonsten hätte man wohl eine andere Lösung bevorzugt.“ Das Wohnhaus wird in mehreren Metern Abstand zum Parkhaus gebaut und müsste aus Gründen des Lärmschutzes zum Parkhaus hin eine geschlossene Wand haben.

Was die Tiefgarage betrifft, die die Stadt unter der Gögginger Straße als Angebot an Kongresshallen-Besucher entwickeln will (wir berichteten), will die Stadt mit potenziellen Investoren ins Gespräch kommen. Offenbar gibt es einen Interessenten. Nach wie vor ist aber auch möglich, dass die Stadt die Tiefgarage selbst baut und betreibt.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Schertlinstraße
Augsburg

Darum muss die Schertlinstraße ab Montag gesperrt werden

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen