Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Kommentar: Hilfe bei psychischen Problemen wegen Corona: Schnelle Lösung ist gefunden

Hilfe bei psychischen Problemen wegen Corona: Schnelle Lösung ist gefunden

Kommentar Von Miriam Zissler
15.10.2021

Plus Die Aufstockung der Beratung ist für zwei Jahre angelegt. Vor Ablauf dieser Frist sollte genau überprüft werden, ob auf das Angebot tatsächlich verzichtet werden kann.

In Zeiten von Quarantäne und Homeschooling haben Lehrerinnen und Lehrer und Beschäftigte in der Jugendsozialarbeit und therapeutischen Einrichtungen gewarnt. Die langen Isolationsphasen seien Gift für Kinder und Jugendliche. Fehlende Strukturen und der Mangel an Austausch mit Gleichaltrigen würden Folgen haben. Das Schuljahr ist noch jung, und dennoch kommen nun nach wenigen Wochen Präsenzunterricht bei einzelnen jungen Menschen Verhaltensauffälligkeiten ans Licht, die darauf schließen lassen, dass Corona zu psychischen Problemen geführt und bestehende noch verschlimmert hat. Es ist gut, dass das Jugendamt im engen Austausch mit den Bildungseinrichtungen steht und nun schnell auf eine Lösung gedrängt hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.