1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Mann verletzt Kontrahenten mit Eisenstange

Augsburg

17.01.2019

Mann verletzt Kontrahenten mit Eisenstange

Zu einem Großeinsatz rückte die Polizei am Mittwochabend zum Asylbewerberheim in der Proviantbachstraße aus.
Bild: Christoph Bruder

Ein Konflikt im Asylbewerberheim löst einen Großeinsatz der Polizei aus. Der Streit zwischen zwei Männern schwelt offenbar schon länger.

Zu einem Großeinsatz der Polizei im Asylbewerberheim in der Proviantbachstraße ist es am Mittwochabend gekommen. Wie die Polizei berichtet, rückten mehrere Polizeistreifen wegen eines Streit zwischen zwei Bewohnern zu der Gemeinschaftsunterkunft aus. Zwei Afghanen im Alter von 20 und 49 Jahre liegen nach Erkenntnissen der Polizei bereits seit längerem im Clinch miteinander. Am Tattag soll sich der Streit der beiden zu einer körperlichen Auseinandersetzung aufgeschaukelt haben.

Der Sicherheitsdienst wurde nach Polizeiangaben auf die lautstarke Auseinandersetzung, bei der auch Möbel zu Bruch gingen, aufmerksam und informierte die Polizei. Nach derzeitigem Ermittlungsstand verletzte der ältere der beiden Männer im Laufe der Auseinandersetzung seinen Kontrahenten mit einer Eisenstange am Kopf. Gegen den 49-Jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt. Der 20-Jährige wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. (jaka)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Neu-Ulm - Polizeieinsatz
Augsburg

Alkohol und Aggressionen: Betrunkene legen sich mehrfach mit der Polizei an

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden