Newsticker
Gesamtzahl der gemeldeten Corona-Toten in Deutschland liegt nun über 50.000
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Nach Brand in Lechhausen: Bewohner stirbt an Verletzungen

Augsburg

01.12.2020

Nach Brand in Lechhausen: Bewohner stirbt an Verletzungen

Das Wohnhausbrand in Lechhausen hat ein Todesopfer gefordert.
Bild: Berufsfeuerwehr Augsburg

Nach dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Lechhausen erliegt ein Bewohner seinen schweren Verletzungen. Die Polizei ermittelt die genaue Brandursache.

Nach dem verheerenden Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Lechhauser Katzbachstraße vergangenen Mittwoch hat die Polizei eine traurige Nachricht: Der 59 Jahre alte Mann, in dessen Wohnung am Abend das Feuer plötzlich ausgebrochen war, ist an den Folgen seiner Brand- und Rauchgasverletzungen gestorben. Eine weitere 73 Jahre alte Bewohnerin des Fünf-Parteien-Hauses, die ebenfalls mit schweren Verletzungen in eine Spezialklinik gebracht worden war, befinde sich laut Polizei derzeit nicht in Lebensgefahr. Die Seniorin ist immer noch in stationärer Behandlung.

Ein Blick in das verrußte Treppenhaus.
Bild: Berufsfeuerwehr Augsburg

Brand in Lechhausen ging von Heizdecke aus

Bislang sprach die Polizei von einem technischen Defekt als Brandursache. Inzwischen berichtet sie, dass ein unsachgemäßer Umgang mit einer Heizdecke das Feuer verursacht habe. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass beim Gebrauch von Heizdecken und anderen elektrischen Geräten die Herstellerangaben genau beachtet werden müssen.

Der Brand hatte die Wohnung im Parterre vollständig verwüstet. An besagtem Abend hatten sich in dem Mehrfamilienhaus dramatische Szenen abgespielt. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr mussten sechs Frauen und Männer aus dem Haus retten, einen Mann sogar über die Drehleiter.

Lesen Sie dazu auch:

Bei Wohnhausbrand in Augsburg spielen sich dramatische Szenen ab

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren