1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Polizei sucht den Lech mit einem Hubschrauber ab

Augsburg

06.12.2018

Polizei sucht den Lech mit einem Hubschrauber ab

In Augsburg die Polizei den Lech mit mehreren Streifen und einem Hubschrauber abgesucht.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

In Augsburg hat die Polizei den Lech mit mehreren Streifen und einem Hubschrauber abgesucht. Zuvor hatte ein Passant eine Beobachtung gemacht, die ihn beunruhigte.

Sucheinsatz am Lech im Augsburger Stadtteil Lechhausen: Die Polizei suchte den Fluss im Bereich des Flößerparks mit mehreren Streifen und einem Hubschrauber ab. Auch der Rettungsdienst war vor Ort. Gegen 14 Uhr hatte ein Passant eine Person gemeldet, die direkt am Ufer gewesen und möglicherweise ins Wasser gefallen sei. Bislang wurde aber niemand gefunden.

Bislang wurde niemand gefunden

Nach Angaben der Pressestelle hatte der Passant von der Brücke aus eine Person am Ufer des Lechs gesehen. Er sei sich nicht sicher gewesen, ob diese Person ins Wasser gefallen sei, so die Polizei. Die Beamten starteten daher vorsorglich eine Suchaktion. Sie schauten sowohl am Ufer als auch im Wasser, bis 16 Uhr wurde allerdings keine Person im Wasser gefunden. Erste Einsatzkräfte zogen daraufhin wieder ab. Inzwischen wurde der Einsatz beendet. (mb)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Feature Augsburger Christkindlesmarkt
Christkindlesmarkt 2018

Augsburger Christkindlesmarkt 2018: Das Programm

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen