Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. So läuft die Maskenkontrolle der Polizei am Freitag bislang

Augsburg

23.10.2020

So läuft die Maskenkontrolle der Polizei am Freitag bislang

In Nordschwaben kontrolliert die Polizei am Freitag schwerpunktmäßig die Einhaltung der Maskenpflicht.
Bild: Nicolas Armer, dpa (Symbolbild)

In ganz Bayern kontrolliert die Polizei am Freitag schwerpunktmäßig die Einhaltung der Maskenpflicht. Was die Polizei in Nordschwaben bislang beobachtet.

Hinsichtlich der Maskenpflicht zieht die Polizei in Nordschwaben ein erstes positives Fazit zu den seit Freitag, sieben Uhr laufenden Kontrollen. Wie berichtet, findet am Freitag eine landesweite Schwerpunktaktion statt, an der sich auch die nordschwäbische Polizei beteiligt.

Die Polizei stellt bei ihren umfangreichen Kontrollmaßnahmen im Berufs- und Pendlerverkehr eine sehr große Akzeptanz der Maskenpflicht fest. In über 95 Prozent aller Kontrollen hielten sich die angetroffenen Personen an die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Maskenpflicht in Nordschwaben: Diese Erfahrungen macht die Polizei

Vor allem in den Bussen und Straßenbahnen in Nordschwaben zeigte sich, dass sich die Fahrgäste sehr diszipliniert an die Hygieneschutzbestimmungen gehalten haben, berichtet die Polizei. Aufklärende Gespräche seien teilweise im Bereich von ÖPNV-Haltestellen erforderlich, da kontrollierte Menschen eine Infektionsschutzmaske nicht korrekt trugen oder sich ohne Maske zu nahe an der Haltestelle aufhielten.

Darüber hinaus waren nur wenige Beanstandungen in den ausgewiesenen Bereichen der Augsburger Innenstadt, an denen mittlerweile eine Verpflichtung zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung besteht, erforderlich. Ordnungswidrigkeitsanzeigen (Regelsatz: 250 Euro) wegen eines klaren oder vorsätzlichen Verstoßes gegen die Infektionsschutzverordnung seien bislang nur in wenigen Ausnahmefällen, im einstelligen Bereich, nötig gewesen. Die Polizei kündigt an, noch bis in die Abendstunden zu kontrollieren. (AZ)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren