Newsticker
Stiko will Empfehlung zum AstraZeneca-Impfstoff in Kürze ändern
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Sommernächte: Nach dem Gewitter geht die Party weiter

Augsburg

30.06.2017

Sommernächte: Nach dem Gewitter geht die Party weiter

Eine Gewitter hat die Augsburger Sommernächte am Freitagabend jäh unterbrochen. Doch die Augsburger ließen sich nicht stoppen, die Party ging weiter.
Bild: Michael Hochgemuth

Ein Gewitter hat die Augsburger Sommernächte am Freitagabend jäh unterbrochen. Doch die Augsburger ließen sich nicht stoppen, die Party ging weiter.

Die Augsburger Sommernächte, die am zweiten Tag bei bestem Sommerwetter begannen, erlebten am Freitag gegen 21.40 Uhr eine böse Überraschung: Ein Gewitter breitete sich über der Innenstadt aus. Fluchtartig verließen die zuvor noch froh gestimmten Besucher die Straßen und Plätze. Jeder überdachte Platz unter Hausdächern und an Geschäftseingängen war begehrt, teils rückten die Menschen eng in und an den Ständen zusammen. Mancher verließ aber auch pitschnass das Stadtfest.

Nach einem kurzen Gewitter ging die Party weiter: Bilder vom zweiten Tag bei den Augsburger Sommernächten.
91 Bilder
Augsburger Sommernächte: Der zweite Tag in Bildern
Bild: Peter Fastl/Michael Hochgemuth

Zu diesem Zeitpunkt des Unwetters hatten sich Zehntausende Besucher in der Innenstadt aufgehalten. Etwa eine halbe Stunde dauerte das Gewitter, kurz nach 22 Uhr hatte sich der Regen wieder gelegt. Die Sommernächte gingen weiter. Allerdings war manchem Besucher zunächst der Spaß vergangen. Bereits vor dem dreitägigen Stadtfest lauteten die Wetterprognosen, dass mit Regen zu rechnen sei. Nach dem sommerlichen Auftakt hatte damit keiner gerechnet.

Programm: So laufen die Augsburger Sommernächte am letzten Tag 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren