1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Tempo 30 im Pferseer Tunnel?

26.04.2018

Tempo 30 im Pferseer Tunnel?

Bündnis will Situation für Radler verbessern

Mehrere Gruppierungen fordern Änderungen in der Pferseer Unterführung. Das Ziel: Die Situation für Radler und Fußgänger in der Unterführung soll verbessert werden. Bislang dürfen dort Radler auf der Straße oder auf dem Fußweg fahren; dort werden teils auch Räder abgestellt. „Viele, die sich ohne schützende Blechhülle durch den Tunnel bewegen, leiden unter dem Lärm und fühlen sich unsicher“, schreibt der stellvertretende Vorsitzende der Bürgeraktion Pfersee „Schlössle“, Jens E. Wunderwald. Gemeinsam mit anderen Gruppierungen fordert die Bürgeraktion Tempo 30 im Tunnel, damit Radler auf die Straße können. Das Fahrradparkhaus solle besser vermarktet werden, etwa mit flexibleren Tarifen. Die Treppe am Heliocenter solle abgerissen werden. Neben der Bürgeraktion unterschrieben der ADFC, die Bürgerinitiative Rosenau- und Thelottviertel, das Forum Augsburg lebenswert, Greenpeace, der Bund Naturschutz und der Blog radirrwege.de. (mb)

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren