1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Was die Uniklinik mit dem Immobilienmarkt zu tun hat

Wirtschaft

19.05.2017

Was die Uniklinik mit dem Immobilienmarkt zu tun hat

„Ahochdrei“ steht für den Wirtschaftsraum Augsburg: Im Kongress am Park fand der mittlerweile vierte Immobilienkongress statt.
Bild: Michael Hörmann

Ein Kongress leuchtet Perspektiven aus. Ein erster Baustein ist ein Gutachten, das nun erstellt wird

Augsburg erhält eine Universitätsklinik. Dies hat nicht nur unmittelbar Auswirkungen auf die Ausrichtung des Klinikums Augsburg, das künftig vom Freistaat geführt wird. Es geht auch nicht nur darum, dass künftig Medizinstudenten in Augsburg einen Studienplatz erhalten. Start soll im Wintersemester 2018/2019 sein. Die Universitätsklinik wird darüber hinaus den Wirtschaftsraum Augsburg nachhaltig beeinflussen. Es werden neue Arbeitsplätze entstehen. Für die Beschäftigten werden zusätzliche Wohnungen in der Region benötigt. Die Universitätsklinik sei als riesige Chance für die Wirtschaftsregion zu verstehen. Dies ist eine Erkenntnis eines großen Immobilienkongresses. Bei der Veranstaltung im Kongress am Park thematisierten 180 Vertreter der Immobilienbranche Ausgangslage und Perspektiven für den Wirtschaftsraum, zu dem neben der Stadt Augsburg die Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg gehören.

Ein Anstoß zu den Möglichkeiten, die eine Universitätsklinik bietet, kam von Prof. Dr. Armin Töpfer, der an der Technischen Universität (TU) Dresden im Bereich Forschungsgruppe Marktorientierte Unternehmensführung lehrt. Seine Botschaft an Augsburg lautet: „Universitätskliniken sind ein wichtiger Wertschöpfungsfaktor einer Region, der zu mehr Beschäftigung, qualifizierten Arbeitnehmern, Steuereinnahmen auf Landes- und Bundesebene führt.“ Medizinische Behandlung, Forschung und Lehre erhöhten die fachliche Reputation und das Image einer Region.

Für Andreas Thiel sind diese Aussagen die Grundlage für anstehende Aktivitäten. Thiel ist Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, die den Immobilienkongress zum vierten Mal organisierte. Politik und die heimischen Wirtschaftskammern sehen die Potenziale der Uniklinik Augsburg, sagt Thiel. Man wolle jetzt ein Gutachten in Auftrag geben, um auszuloten, welche Aktionen in welcher Form zu starten sind.

Den Immobilienkongress sieht Thiel als weiteren Baustein, um für den Immobilienstandort Augsburg zu werben. Dass mittlerweile ein Drittel der Kongressteilnehmer von außerhalb der Region komme, unterstreiche das wachsende Interesse am Standort Augsburg. Um auswärtigen Gästen die Stadt näher zu bringen, gab es vor Kongressbeginn Exkursionen zum Innovationspark und zur Baustelle Hauptbahnhof.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20SchmidbergBaustelle_01.tif
Augsburg

Die Baustelle am Schmiedberg verzögert sich

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen