1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Weihnachtsmarkt "Winterland" an der City-Galerie 2019: Termine, Programm, Öffnungszeiten

"Winterland" 2019

26.12.2019

Weihnachtsmarkt "Winterland" an der City-Galerie 2019: Termine, Programm, Öffnungszeiten

Großer Spaß an der City-Galerie: Daniel Albrecht und Sohn Raphael (5) nutzen die Rodelbahn vom „Winterland“. Infos rund um Termine, Öffnungszeiten und Programm gibt es hier.
Bild: Annette Zoepf

Der Weihnachtsmarkt "Winterland" an der City-Galerie hat auch nach Weihnachten geöffnet. Alle Infos rund um Programm, Öffnungszeiten, Anfahrt und Parken gibt es hier.

Das "Winterland", der Weihnachtsmarkt an der City-Galerie, ist einer der wenigen Weihnachtsmärkte, die jetzt noch geöffnet haben. Auch nach den Weihnachtsfeiertagen können Sie dort noch einen Glühwein trinken gehen oder eine Bratwurst essen. Die meisten anderen Weihnachtsmärkte der Region schließen bereits an Heiligabend.

Hier finden Sie alle Infos rund um Termine, Öffnungszeiten und Programm des Weihnachtsmarktes "Winterland" an der City-Galerie. Außerdem gibt es hilfreiche Tipps zu Anfahrt und Parken.

Weihnachtsmarkt: Wann findet "Winterland" 2019 bei der City-Galerie statt?

Die Eröffnung des Weihnachtsmarkts "Winterland" an der City-Galerie Augsburg (Willy-Brandt-Platz) fand am 21. November 2019 statt. Dieser Termin ist im Vergleich zu anderen Weihnachtsmärkten relativ früh angesetzt.

Die Eröffnung des Weihnachtsmarkts "Winterland" an der City-Galerie Augsburg (Willy-Brandt-Platz) findet am Donnerstag, 21. November 2019, statt.
Bild: Klaus Rainer Krieger (Archiv)

Weihnachtsmarkt City-Galerie: Wie sind die Öffnungszeiten beim "Winterland"?

Der Weihnachtsmarkt "Winterland" hat von Donnerstag, 21. November 2019, bis Montag, 30. Dezember 2019, geöffnet. Damit ist der Weihnachtsmarkt wesentlich länger geöffnet als die meisten anderen Märkte, die in der Regel an Heilig Abend enden. Die Öffnungszeiten für 2019 stehen noch nicht offiziell fest. Im vergangenen Jahr hatte der Weihnachtsmarkt aber täglich von 11 bis 24 Uhr geöffnet (im Außenbereich bis 22 Uhr). Die Öffnungszeiten in diesem Jahr werden mutmaßlich ähnlich sein. Sobald die Öffnungszeiten für das "Winterland" 2019 feststehen, erfahren Sie das an dieser Stelle.

Der Weihnachtsmarkt "Winterland" hat bis 30. Dezember 2019 geöffnet.
Bild: Bernd Hohlen (Archiv)

Was steht beim "Winterland" 2019 auf dem Programm?

Das "Winterland" an der City-Galerie wirbt auch in diesem Jahr wieder mit den Schlagworten: "Hüttengaudi, Rodeln und Eisstockschießen". Ähnlich wie im Vorjahr gibt es einen Rodelhügel, der knapp 20 Meter lang ist und im vergangenen Jahr erstmals zum Einsatz kam. Außerdem gibt es wieder eine Eisfläche für Eisstockschießen auf dem Willy-Brandt-Platz.

Übrigens: Entgegen der Planungen zum zehnjährigen Jubiläum des "Winterland" kommt die Doppelbock-Alm nicht auf den Willy-Brandt-Platz. Mit seiner Idee der Vergrößerung des "Winterland" fiel Plärrer-Festwirt Helmut Wiedemann bei den Augsburger Stadträten durch. Der Grund: Das Areal vor der City-Galerie sei für knapp vier Monate wegen der Veranstaltung blockiert. Das sei eine zu lange Zeit.

Ähnlich wie im Vorjahr gibt es einen Rodelhügel beim Weihnachtsmarkt "Winterland" in Augsburg.
Bild: Klaus Rainer Krieger (Archiv)

"Winterland" Augsburg: Infos zu Anfahrt und Parken

Anreise mit dem Auto und Parken

Wer mit dem Auto zum "Winterland" anreisen will, kann zum Beispiel verschiedene Park-and-Ride-Plätze (P+R) rund um die Innenstadt nutzen. Mit Ausnahme des P+R-Platz am Plärrer sind sie kostenlos (in der Weihnachtszeit: Montag bis Freitag: 2 Euro, Samstag und Sonntag: 2,50 Euro).

Die City-Galerie bietet aber auch Parkmöglichkeiten in ihrem eigenen Parkhaus an. Die Gebühren addieren sich je nach Parkdauer:

Park-Gebühren City-Galerie
1. Stunde 0,60 Euro
2. Stunde 0,60 Euro
3. Stunde 0,80 Euro
4. Stunde 1,00 Euro
je weiterer Stunde 1,00 Euro

Anreise per Bahn

Wer mit der Bahn anreisen will, steigt am Hauptbahnhof Augsburg aus und fährt mit dem öffentlichen Nahverkehr zur City-Galerie. Eine aktuelle Fahrplan-Auskunft finden Sie hier. Alternativ ist der Fußweg vom Hauptbahnhof bis zum Zeughausplatz in etwa 25 Minuten zu bewältigen.

Für Besucher, die aus dem Landkreis Augsburg kommen, bietet die Staudenbahn einen Sonderservice an: den Chstkindles-Takt. Die Züge fahren immer samstags zwischen Markt Wald und Augsburg. Mehr Informationen zum Fahrplan finden Sie in der Vorweihnachtszeit auf der Internetseite der Staudenbahn.

Anreise per Fernbus

Augsburg ist auch per Fernbus erreichbar. Die Fernbus-Haltestelle liegt im Norden Augsburgs. Anschließend können Besucher mit der Tram in die Stadt fahren. Hier finden Sie eine Fahrplan-Auskunft.

Die City-Galerie bietet Parkmöglichkeiten im eigenen Parkhaus an.
Bild: Bernd Hohlen (Archiv)

In der Region gibt es noch viele weitere Weihnachtsmärkte. Hier bieten wir einen Überblick mit Karte: zur Weihnachtsmarkt-Übersicht. (AZ)

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen im Programm vorbehalten.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier .

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren