1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Wie eine Inderin die Augsburger gesünder machen will

Augsburg

20.05.2019

Wie eine Inderin die Augsburger gesünder machen will

Balvinder Sidhu schwört auf die indische Heillehre Ayurveda, in der auch Ingwer eine wichtige Rolle spielt. Sie hat ein Buch über Detox herausgebracht.
Bild: Klaus Rainer Krieger

Die gebürtige Inderin Balvinder Sidhu leitet nicht nur ein Ayurveda-Institut, sie ist auch als Autorin tätig. In ihrem neuesten Buch geht es um das Entschlacken.

Als Kind hat Balvinder Sidhu in ihrem nordindischen Heimatort selbst noch Tinkturen und Wässerchen aus Kräutern zubereitet und in Flaschen abgefüllt. Das hatte sie von ihrem Vater gelernt. Seit rund 30 Jahren führt die inzwischen 52-Jährige in Augsburg ihr eigenes Ayurveda-Institut. Unlängst hat die gebürtige Inderin ihr viertes Buch heraus gebracht. Es befasst sich mit dem ganzheitlichen Entgiften und Entschlacken des Körpers. Eine Anwendung, auf die Sidhu schwört.

Beim Besuch des Ayurveda-Instituts „Kaya Veda“ in der Frölichstraße bekommt man zunächst heißes Ingwerwasser serviert. „Bei uns in der Ayurveda dreht sich vieles um Ingwer“, erklärt die Unternehmerin. Die Knolle gilt als Allheilmittel gegen viele Beschwerden, aber auch wenn es um den Abbau von Schlackestoffen im Körper geht. Und da wären wir schon beim Thema, zu dem Balvinder Sidhu ihr viertes Buch „Ayurveda Detox“ verfasst hat, dem Entgiften des Körpers nach der indischen Heillehre also. Ein Vorgang, den jeder Mensch mindestens ein Mal im Jahr machen sollte, meint Sidhu. Es ist eine Art Großputz - nicht nur des Körpers.

Augsburgerin mit indischen Wurzeln schwört auf Detox

„Entschlacken im Sinne der indischen Heillehre reinigt nicht nur den Körper, sondern auch Geist und Seele gleichermaßen“, erklärt sie. Um möglichst lange gesund und glücklich leben zu können, davon ist Sidhu überzeugt, müsse alles miteinander im harmonischen Einklang stehen. Beim Detox werde vor allem der Magen-Darm-Trakt korrigiert ohne zu hungern und Abfallstoffe aus dem Körper ausgeleitet. „Es ist vergleichbar mit einem Ölwechsel bei einem Auto. Dem Organismus wird auf allen Ebenen seine ursprüngliche Energie zurück gegeben.“ Es gehe darum, dass der Körper Nahrung wieder gut verwerte. Acht bis zehn Tage würde eine Entschlackung dauern.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

„Mit dem Buch kann sie jeder durchführen und in seinem Alltag integrieren. Man muss keinen Ayurveda-Urlaub in Indien machen, um seinen Körper zu entgiften.“ Das Buch sei eine typgerechte Anleitung, die jeder im Alltag nutzen könne, fügt die aparte, dunkelhaarige Frau mit dem Kurzhaarschnitt hinzu. Kunden hätten sie auf die Idee gebracht, ein Buch über Detox zu schreiben. „Das Thema beschäftigt die Leute“, hat Sidhu beobachtet.

Ayurveda-Institut in Augsburg

Immer wieder kämen Menschen in ihr Institut, weil sich diese erschöpft fühlen, sich diesen Zustand aber nicht erklären können. Balvinder Sidhu ist sich sicher, dass für viele körperlichen und seelischen Probleme, wie Dauerstress, Schlafstörungen, Verdauungsbeschwerden, Haarausfall oder Hautprobleme, die Lösung in der ayurvedischen Reinigung liege. Die Erfolge gäben ihr Recht.

„Zum Glück sind die Zeiten, in denen Menschen hinter Ayurveda eine Sekte vermutet hatten, schon lange vorbei“, meint sie und lacht. Heute sei Ayurveda längst den meisten ein Begriff. Und die Kräuter und Gewürze, mit denen man in der Heilkunst arbeite, seien mittlerweile gut erhältlich. In der Vergangenheit war das nicht immer der Fall. „Ingwer kannte früher doch kein Mensch. Inzwischen gibt es ihn sogar im Supermarkt.“ Ähnlich sei es mit Kurkuma oder Kreuzkümmel. Die gebürtige Inderin hat bereits drei Bücher veröffentlicht, zum Thema Haarausfall etwa und zu Ayurveda als Energiequelle.

Auch hinter ihrem neuen Werk steckt die Motivation, den Menschen in Augsburg das 5000 Jahre alte Wissen über die traditionelle, indische Heilkunst so nahe zu bringen, dass sie es verwenden können. Schon ihr Vater, der Arzt und in Ayurveda sehr kundig gewesen sei, hatte dieses Ziel verfolgt, als er mit seiner Familie vor rund 40 Jahren nach Deutschland gekommen war. „Es ist sicherlich nicht mein letztes Buch“, verrät Balvinder Sidhu. „Bei mir sprudeln die Ideen und ich bin von Ayurveda so begeistert, dass ich es den Menschen einfach weiter geben will.“

„Ayurveda Detox“ ist sowohl im Buchhandel als auch online für 12,95 Euro erhältlich. Im Institut Kaya Veda werden individuelle ayurvedische Lösungen in den Bereichen Burnout-Prävention, Anti-Aging, Entschlackung und ganzheitliche Gesundheit entwickelt (www.kaya-veda.de).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren