Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Zwei Augsburger Seniorinnen lassen Schockanrufer abblitzen

Augsburg

17.01.2021

Zwei Augsburger Seniorinnen lassen Schockanrufer abblitzen

Mit schockierenden Unfallschilderungen versuchen Betrüger, Geld von Senioren zu erpressen.
Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn

Telefonbetrüger versuchen, mit schockierenden Unfallschilderungen hohe Geldsummen zu ergaunern. Doch sie geraten an die Falschen.

Mit einer besonders perfiden Masche haben am Freitag Unbekannte versucht, zwei Seniorinnen um ihr Geld zu bringen. Die Damen erhielten Anrufe mit schockierenden Nachrichten, um sie zur Zahlung hoher Geldsummen zu veranlassen, meldet die Polizei.

Zuerst ging am Vormittag bei einer 82-jährigen Frau im Universitätsviertel ein Anruf ein, in dem ihr mitgeteilt wurde, dass ihre Tochter einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe. Um ihrer Tochter weitere juristische Schwierigkeiten zu ersparen, solle sie mehrere zehntausend Euro bereitstellen und an einen Abholer aushändigten. Die Frau erkannte den Betrugsversuch, sodass es zu keinem Vermögensschaden kam.

Wenig später erhielt eine 76-jährige Frau in Bergheim die Mitteilung, dass ihr Sohn einen schweren Autounfall gehabt habe und seine persönlichen Daten in Erfahrung gebracht werden müssten. Auch in diesem Fall reagierte die Angerufene richtig und erkannte die Betrugsmasche. Im Landkreis wurde am Freitag ebenfalls ein ähnlicher Betrugsversuch bekannt, so die Beamten. (att)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren