Newsticker
Selenskyj bezeichnet die Lage im umkämpften Donbass als sehr schwierig
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Betrunkener E-Scooter-Fahrer wird aggressiv

Augsburg
05.12.2021

Betrunkener E-Scooter-Fahrer wird aggressiv

Ein verletzter E-Scooter-Fahrer musste von der Polizei fixiert werden.
Foto: Wolfgang Widemann

Ein Mann will sich nach einem Sturz nicht helfen lassen. Die Polizei stellt kurz darauf 1,5 Promille Blutalkohol bei ihm fest. Erst als die Beamten ihn fixieren, beruhigt sich der Verletzte.

Keine Lust auf eine Untersuchung durch den Rettungsdienst hatte ein verunglückter 41-jähriger E-Scooter-Fahrer am Freitagnachmittag. Wie die Polizei berichtet, war der Mann im Holzweg allein beteiligt gestürzt, wollte trotz leichter Verletzungen von einer Behandlung durch die Besatzung eines hinzugerufenen Rettungswagen nichts wissen. Auch gegenüber der Polizeistreife verhielt er sich unkooperativ. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Auf Grund des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr war eine Blutentnahme unumgänglich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.