Newsticker
In Donezk toben weiter schwere Kämpfe
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Interaktive Karte: In welchen Augsburger Gewässern Baden verboten ist

Augsburg
02.07.2022

Interaktive Karte: In welchen Augsburger Gewässern Baden verboten ist

Mehrere Seen in und um Augsburg - hier der Autobahnsee - bieten im Sommer die Gelegenheit sich abzukühlen. Doch an einigen natürlichen Gewässern gilt ein Badeverbot.
Foto: Silvio Wyszengrad (Archivbild)

Plus Wasser fließt überall in Augsburg. Doch an einigen Kanälen, Seen und Flüssen ist Baden verboten. Wir zeigen Ihnen, wo Sie eintauchen dürfen – und wo nicht.

Augsburg steuert mit einigen wenigen Ausnahmen auf die heißesten Tage des Jahres zu. Der Sommer ist da, immer häufiger wird die 30-Grad-Marke im Stadtgebiet geknackt - klar, dass sich die Augsburgerinnen und Augsburger abkühlen wollen. Gelegenheit dazu gibt es reichlich, Wasser fließt praktisch durch die komplette Stadt. Doch nicht überall ist Baden erlaubt. Die Liste der Gewässer der verbotenen Stellen ist lang. Wir zeigen Ihnen, an welchen natürlichen Gewässern Sie in Augsburg eintauchen dürfen und welche Kanäle, Seen und Flüsse tabu sind.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.