Newsticker
Russland bejubelt Rücktritt von Premier Boris Johnson
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburger Geschichte: Augsburgs Veranstaltungsorte: Die Vorgänger des "Kongress am Park"

Augsburger Geschichte
22.05.2022

Augsburgs Veranstaltungsorte: Die Vorgänger des "Kongress am Park"

Der Ludwigsbau von der Stadtgartenseite im Jahr 1916.
Foto: Sammlung Häußler

Plus Erste Konzerthalle und Sängerhalle brannten ab. Der nostalgisch anmutende Ludwigsbau wurde gesprengt. Die Kongresshalle ist seit 50 Jahren in Betrieb.

Als „Kongresshalle“ wurde am 17. Juni 1972 der neue Vielzweck-Kulturbau im Stadtgarten eingeweiht. Seit 2012 heißt er „Kongress am Park“. Als zweckmäßigen modernen Bau bezeichneten ihn vor 50 Jahren die Befürworter, andere nannten ihn Betonbunker. Graue Sichtbetonflächen außen und im Inneren führten zu dieser Namen. Der Grund für die Missachtung der neuen Betonarchitektur: Viele trauerten dem nostalgisch wirkenden Ludwigsbau nach. Sie gewöhnten sich nur schwer an die moderne Sachlichkeit des Neubaus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.