Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Feuilleton regional
  4. Brechtfestival: Suse Wächters Puppen geben Brechtliedern einen neuen Dreh

Brechtfestival
02.03.2021

Suse Wächters Puppen geben Brechtliedern einen neuen Dreh

Puppenspielerin Suse Wächter mit ihren „Helden des 20. Jahrhunderts“, von denen nun einige Brecht-Songs zum Besten geben.
Foto: Tobias Kruse, Ostkreuz

Plus Pavarotti singt die Kinderhymne und Kohl von der belebenden Wirkung des Geldes. Suse Wächters „Helden des 20. Jahrhunderts“ lassen mit Brechtliedern aufhorchen.

Mit einem Gesichtsausdruck, der von staunendem Glück spricht, steht Luciano Pavarotti in der Alten Försterei, dem Fußballstadion des Bundesligisten Union Berlin, und schmettert die Worte „Anmut sparet nicht noch Mühe“ ins Arena-Rund. Die Schneeflocken, die um ihn herum wirbeln, geben der Szenerie etwas Irreales – und das ist es ja auch: Startenor Luciano Pavarotti ist längst tot, und in seinem Smoking die Kinderhymne von Bertolt Brecht singend wirkt er im Fußballstadion wie ein Fremdkörper. Noch dazu ist dieser Pavarotti nur circa 60 Zentimeter groß und aus Schaumstoff und Gips.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.