Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Geschichte: Jedem Kanonenrohr gab Maximilian zärtliche Namen

Geschichte
13.09.2019

Jedem Kanonenrohr gab Maximilian zärtliche Namen

Im History-Slam bewährt (von links): Moderator Horst Thieme, Dennis Pulina, Marius Mutz, Heidrun Lange-Krach, Dennis Wegener, Moritz Kelber sowie Alexandra Fürstin Fugger-Babenhausen.
Foto: Pauline Strauch

Im History-Slam kramen fünf junge Wissenschaftler Kuriositäten über den Kaiser heraus. Im Wettstreit um die beste Performance darf sich jeder als Sieger fühlen

Was für ein Kaiser! Der Augsburger Conrad Peutinger sollte Maximilian über 100 griechische Frauennamen auflisten, nach denen er seine geliebten Kanonen benennen wollte. Er nannte sich nicht nur den letzten Ritter, sondern auch den ersten Geschützmeister und befleißigte sich, selbst „die gräulichste“ Feldschlange zu erfinden, die mit ihrem Schuss ganze Schlösser niederlegen könne. Funktioniert hat’s laut dem Historiker Marius Mutz nicht. „Aber schon der Einfall zählte – wie bei seinem Zeitgenossen Leonardo da Vinci.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.