Newsticker
FDP entscheidet über Ampel-Koalitionsgespräche
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Kultur: Ein Festival der lateinamerikanischen Rhythmen

Kultur
14.06.2019

Ein Festival der lateinamerikanischen Rhythmen

Flamenco-Darbietungen in typischen Kostümen waren Teil des Festivals „Cultura Latina“ im Hochfeld.
Foto: Annette Zoepf

Fangemeinde versammelt sich im Hochfeld zum Tanzen und Feiern. Wer hinter der Initiative steckt

Diese Musik geht in die Beine: Die Klänge von Salsa, Cha Cha Cha oder Bachata Rumba begeistern auch hierzulande eine kleine, meist über Tanzschulen und private Gruppen verstreute Fangemeinde. Mit dem Festival „Cultura Latina“ versuchten einige Initiatoren, die Szene zum gemeinsamen Tanzen und Feiern zu vereinen. Das gelang. Tische und Stühle wurden an den Rand der Terrasse der Panorama Lounge gerückt, zentraler Ort war eine wohnzimmergroße Freifläche, auf der sich die meisten Besucher immer wieder zum Tanzen versammelten. Lateinamerikanische Kultur, vor allem ihr Tanz, hat in Augsburg eine lange Tradition. Einer, der seit rund 20 Jahren dafür steht, ist der aus Kuba stammende Vladimir Sanchez. Als Lehrer für Salsa, Cha Cha Cha, Merengue und anderen lateinamerikanischen Tänzen, als DJ und Moderator ist er in der Szene bekannt wie der sprichwörtliche bunte Hund.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.