Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Musikgeschichte: Die verschwundenen Orgeln von Augsburg

Musikgeschichte
21.09.2021

Die verschwundenen Orgeln von Augsburg

An der Ostwand der Augsburger Synagoge befand sich ursprünglich eine Orgel, wie dieses Postkarte zeigt. Aus Geldnot musste sie 1940 verkauft werden.
Foto: Annette Zoepf

Plus An der Barockorgel in der Barfüßerkirche saß schon Mozart. Wie sie fielen auch andere besondere Instrumente dem Zeitgeist oder der Zerstörung zum Opfer.

Die Königin der Instrumente wird die Orgel genannt., wegen ihrer Größe, ihrer Ausstattung und ihrer Möglichkeiten. 2021 ist sie Instrument des Jahres. anlass für uns, in einer Serie Geschichten rund um die Orgel zu erzählen – über Organisten, besondere Instrumente und Musikstücke. Zum Abschluss geht es um die Orgeln, die einst in Augsburger Gotteshäusern erklangen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.