Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Feuilleton regional
  4. Premiere in Augsburg: Das Theter Ensemble blickt in eine schaurig-faszinierende Zukunft

Premiere in Augsburg
23.01.2022

Das Theter Ensemble blickt in eine schaurig-faszinierende Zukunft

Das Theter Ensemble mit "Smells like Theter-Spirit 3.0" im City Club in Augsburg.
Foto: Michael Hochgemuth

Plus Mit neuen Mitgliedern und neuer Leitung begibt sich das Theter Ensemble im City Club auf eine Zeitreise, in der ein Supercomputer über die Menschen herrscht.

Eine junge Frau sitzt vor einem Bildschirm und baut ihren Traummann zusammen. Sie wählt Augenabstand und Bauchnabelform, schaltet dessen Mutterkomplex aus und geht gleich nach Einwilligung der allgemeinen Geschäftsbedingungen die Ehe ein. In der Luft liegt der Duft der Utopie gleichermaßen wie die üblen Ausdünstungen der Dystopie. Wir befinden uns in der Zukunft, selbstverständlich, doch sprechen wir wie das Folk-Duo Zager and Evans aus den 60ern vom unvorstellbar fernen Jahr 2525 oder von einer Zukunft, die ein Großteil der aktuellen Weltbevölkerung noch erleben wird?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.