09.10.2017

2:0-Führung reicht nicht

Türkspor muss noch Ausgleich hinnehmen

Es war ein etwas bitterer Nachmittag für den Fußball-Landesligisten Türkspor Augsburg. Die Mannschaft von Trainer Ivan Konjevic sah lange Zeit wie der sichere Sieger aus. Doch trotz einer 2:0-Führung bis 15 Minuten vor dem Abpfiff, reichte es gegen die SpVgg Kaufbeuren nur zu einem 2:2. Deshalb bleibt die Mannschaft vorerst weiterhin auf dem unbefriedigenden achten Tabellenplatz.

Nach dem Sieg vor einer Woche in Mering schien es so, als könnte Türkspor gegen Kaufbeuren nachlegen. Yazir (26.) und Wurm (58.) schossen auch eine 2:0-Führung heraus. Doch 14 Minuten vor dem Ende drehte Kaufbeuren noch einmal auf und Zinner (76.) und Meisel (79.) trafen für die Allgäuer. (AZ)

Türkspor Brunner; Salifou, Pavlievic, Hiemer, Ristovski, Faye, Kaplan (62. Robinson), Wurm, Katanic, Yazir, Aydin (74. Sabljic) Tore 1:0 Yazir (26.), 2:0 Wurm (58.), 2:1 Zinner (76.), 2:2 Meisel (79.) Zuschauer 100

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_0053(1).tif

Türkspor trifft spät zum Sieg

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden