17.05.2017

Ironman ohne Deisenhofer

Augsburger verpasst WM auf Hawaii

Nach seinem verpassten Top-Ten-Platz beim Afrika-Ironman demonstrierte Roman Deisenhofer seine bayerische Multisport-Dominanz. Der Profi-Triathlet von der TG Viktoria Augsburg wurde wieder Duathlon-Landesmeister. In Krailling hatte der 32-jährige Königsbrunner im Ziel nach 1:56 Stunden einen Vorsprung von fast drei Minuten. Als schnellste schwäbische Duathletin kam Lea Baumgartner (TG Viktoria; 2:26) auf den vierten Platz der Frauen. Die Viktoria-Männer mit Deisenhofer (1.), Philipp Meyer (15.) und Alexander Klimek (17.) stellten das beste Team. Deisenhofer hat sein ursprüngliches Saisonziel, die Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii, auf das nächste Jahr verschoben. „Ich hätte noch bei zwei Ironman-Rennen mehrere Profi-Qualifizierungspunkte sammeln müssen. Auf Hawaii am 14. Oktober wäre ich dann wohl kaputt gewesen“, begründete er. (wilm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_8222.tif

Deisenhofer stürzt vom Rad

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket