Schwabmünchner Allgemeine

Reinhold Radloff

Freier Mitarbeiter

Bild: Ulrich Wagner

Treten Sie mit Reinhold Radloff in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Reinhold Radloff

Lokales (Schwabmünchen)

Märchenhaft verpackt

"MFC ole", so schallte der Schlachtruf durch die ehrwürdigen Mauern des Schützenheims, dass es gleich in seinen Grundfesten erzitterte. Dass sich der Saalboden nicht unter der Last der dicht gedrängt sitzenden Zuschauermassen und der unglaublich vielen Mitwirkenden bog, ist eher in das Reich der "Märchen, Sagen oder Legenden" zu verbannen.

Lokales (Schwabmünchen)

Beratung (nur) auf Bestellung

Menschen in den Stauden ärgern sich: Es gibt immer weniger Geschäftsstellen der Kreissparkasse. Seit Juli stehen in Mickhausen und Mittelneufnach keine und in Langenneufnach nur noch an zwei Tagen Öffnungszeiten zur Verfügung.

Reinhold Radloff
Motorsport

Das Bergrennen der Superlative

"Fantastisch, super toll, einfach stark", so und ähnlich schwärmten die Motorsportfreunde vom 27. Bergrennen in Mickhausen (Landkreis Augsburg). Schon am Freitag drängten die Zuschauer in das sonst so beschaulicheDorf Münster, das für ein Wochenende zum Nabel des internationalenBergrennsports wurde. Von Reinhold Radloff

Lokales (Schwabmünchen)

Die Boliden rollen an

Rennfieber herrscht schon seit Tagen an der Strecke für das 27. Bergrennen des ASC Bobingen, vorerst allerdings nur bei den über 50 Helfern, die die 2,2 Kilometer lange Strecke perfekt präparieren. Wenn das Wetter mitspielt, werden bei Mickhausen wieder rund 20 000 Zuschauer zu dem größten Schauspiel im heimischen Jahreslauf erwartet.

Lokales (Schwabmünchen)

Wer zu spät kommt, geht leer aus

Heiß diskutiert wurde gestern im Sportbeirat des Landkreises Augsburg darüber, ob verspätetet eingegangene Zuschussanträge angenommen werden sollen. Die Sportbeiräte plädierten einheitlich dahingehend, dass man wie bisher keine Präzedenzfälle schaffen dürfe und Konsequenz izeigen müsse.

Lokales (Landsberg)

Die Boliden rollen an

Rennfieber herrscht schon seit Tagen an der Strecke für das 27. Bergrennen des ASC Bobingen, vorerst allerdings nur bei den über 50 Helfern, die die 2,2 Kilometer lange Strecke perfekt präparieren. Wenn das Wetter mitspielt, werden bei Mickhausen wieder rund 20 000 Zuschauer zu dem größten Schauspiel im heimischen Jahreslauf erwartet.

Lokales (Schwabmünchen)

Als Journalisten Artikel noch mit der Schreibmaschine tippten

Das ist einmalig und wird es vielleicht auch bleiben: Manfred Ortlieb aus Klosterlechfeld ist seit 50 Jahren Mitarbeiter der Schwabmünchner Allgemeine und damit der treueste Berichterstatter aller Zeiten.

Lokales (Augsburg Land)

Karossen auf Hochglanz poliert

Auch über eine Woche vor dem Start scheint schon klar zu sein, dass die 1. Oldtimer-Rallye des Landkreises Augsburg, an der sich auch Youngtimer beteiligen dürfen, ein großer Erfolg wird. Denn bereits rund 80 Fahrzeuge sind für den Fahrspaß kreuz und quer durch das Augsburger Land am Sonntag, 12. August, gemeldet.

Lokales (Schwabmünchen)

Größter Wunsch: Leberkäse mit Kartoffelsalat

Überglücklich schließen Familie und Freunde Christian Rottenegger nach fast sechs Monaten unglaublicher Erlebnisse in die Arme. Gesund und voll von gigantischen Eindrücken kehrte der Extrembergsteiger vom größten Erlebnis seines bisherigen Bergsteigerlebens, der großen Ultratour, zurück. Er hat noch viel zu erzählen.

Lokales (Schwabmünchen)

Extrem-Sportler geben nach vielen Strapazen auf

Christian Rottenegger ist seit Montag wieder in Bobingen. Ein schlimmes Lawinenunglück am Gasherbrum II hatte die Ultratour seines Expeditionsteams in der Bergwelt zwischen China und Pakistan beendet.