Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Kommission ruft zu Laptop-Spenden für die Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Baden-Württemberg
  3. Ermittlungen: Gefälschte Impfnachweise: 18 Wohnungsdurchsuchungen

Ermittlungen
16.09.2022

Gefälschte Impfnachweise: 18 Wohnungsdurchsuchungen

Ein Impfbuch liegt auf einem Tisch.
Foto: Fabian Sommer, dpa (Symbolbild)

Bei 18 Wohnungsdurchsuchungen haben Polizisten in Baden-Württemberg gefälschte Impfausweise und digitale Zertifikate gefunden.

Eine 41-Jährige aus dem Raum Freiburg soll diese von März 2021 bis Februar 2022 bundesweit über einen Messenger-Dienst verkauft haben, teilte die Polizei am Freitag mit. Weil die Beamten bei allen Durchsuchungen gefälschte Impfausweise oder Zertifikate fanden, wurden gegen alle Besitzer Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Seit Januar ermitteln die Staatsanwaltschaft und das Landeskriminalamt Baden-Württemberg (LKA) gegen die 41-Jährige. Am Mittwoch fanden bundesweit 36 Wohnungsdurchsuchungen bei Menschen statt, die mutmaßlich gefälschte Impfausweise von der Frau gekauft hatten. Auch nach allen Durchsuchungen im restlichen Bundesgebiet wurden Ermittlungen eingeleitet. Der 41-Jährigen droht nun eine Anklage wegen Urkundenfälschung in mehreren Fällen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.