1. Startseite
  2. Bayern
  3. 26-Jährige wird in ihrer Wohnung vergewaltigt

München

04.06.2018

26-Jährige wird in ihrer Wohnung vergewaltigt

In München ist eine junge Frau vergewaltigt worden. Die Polizei konnte den Mann festnehmen.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Eine Münchnerin soll am Samstagmorgen in ihrer Wohnung vergewaltigt worden sein. Den mutmaßlichen Täter hatte sie in einer Bar kennengelernt.

Am Samstagmorgen soll eine 26-jährige Münchnerin in ihrer Wohnung in Giesing von einem 31-Jährigen aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck vergewaltigt worden sein. Die beiden hatten sich nach Angaben der Polizei in einer Bar kennengelernt. Da der Mann angab, in die gleiche Richtung zu müssen wie die 26-Jährige, fuhren sie gemeinsam in einem Taxi. Beide stiegen am Candidplatz aus. Der 31-Jährige folgte der Münchnerin nach Hause, bedrängte sie im Treppenhaus und schaffte es in ihre Wohnung. Er brachte sie gewaltsam zu Boden und soll sie dann vergewaltigt haben, wie die Münchner Polizei berichtet.

Als sie um Hilfe schrie und Nachbarn an ihrer Wohnungstür klingelten, flüchtete der 31-Jährige. Er kehrte in die Bar zurück, wo er von der Polizei festgenommen werden konnte. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20dpa_5F9A0E00019CD8BD(1)(1).tif
Interview

Exklusiv Veronica Ferres: "Pflegekräfte sind total unterbezahlt"

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen