Newsticker

Habeck fordert 1200 Euro Unternehmerlohn für Selbstständige
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Adventskranz verursacht Wohnungsbrand - 75.000 Euro Sachschaden

München

30.01.2015

Adventskranz verursacht Wohnungsbrand - 75.000 Euro Sachschaden

Einen Sachschaden von 75.000 Euro hat ein Wohnungsbrand im Münchner Hasenbergl verursacht. Ein Adventskranz war in Flammen geraten und hatte auch die Wohnung in Brand gesetzt.
Bild: Alexander Kaya

Eine 66-Jährige kam mit ihrer Zeitung zu nah an den Adventskranz und hat im Münchner Stadtteil Hasenbergl einen Wohnungsbrand ausgelöst. Der Sachschaden beträgt 75.000 Euro.

Am Donnerstag hat eine 66 Jahre alte Frau in ihrer Münchner Wohnung einen Brand verursacht. Beim Zeitunglesen war sie nach Polizeiangaben mit ihrer Zeitung zu nah an die Kerzenflammen des Adventskranzes gekommen. Darauf gerieten die Zeitung und der gesamte Adventskranz in Flammen, wobei es zu einer starken Rauchentwicklung kam.

Erfolglos versuchten die 66-jährige Münchnerin und ihre 38-jährige Mitbewohnerin, das Feuer zu löschen. Das bemerkte der Hausmeister. Er half den beiden Frauen die Wohnung zu verlassen und alarmierte die Feuerwehr.

Bewohnerinnen mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht

Bis die Feuerwehr an der Wohnung eingetroffen war, hatten die Flammen bereits auf das Mobiliar der Wohnung übergegriffen. Dabei ist ein Sachschaden in Höhe von 75.000 Euro entstanden. Die beiden Bewohnerinnen wurden mit einer leichten Rauchvergiftung sicherheitshalber ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren