Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Großbritannien hat Ausbildung von Ukrainern an Challenger-2-Panzern begonnen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Buchloe: Geisterfahrer prallt auf A96 mit Auto zusammen und stirbt

Buchloe
15.08.2017

Geisterfahrer prallt auf A96 mit Auto zusammen und stirbt

Ein Geisterfahrer hat am Montagabend um 17.40 Uhr auf der Autobahn 96 bei Buchloe (Landkreis Ostallgäu) einen Unfall verursacht. Der Mann starb später im Krankenhaus.
Foto: Claudia Goetting

Es ist der klassische Fall einer Geisterfahrt: Ein 88-Jähriger fährt auf die Autobahn und wendet kurz darauf - ein tödliches Manöver.

Was für jeden Autofahrer eine Horrorvorstellung ist, wurde für ein Ehepaar am Montagabend traurige Realität. Den Österreichern kam auf der A96 zwischen den Anschlussstellen Buchloe-Ost und Jengen/Kaufbeuren ein Auto entgegen und rammte ihr Fahrzeug. "Wir haben die Geisterfahrer-Meldung im Radio gehört und das Navi hat die Warnung auch angezeigt, da hat es schon geknallt", erzählte ein Mann, der direkt hinter der Unfallstelle im Stau stand. Er konnte kaum glauben, dass der Frontalzusammenstoß nur ein paar Meter vor ihm passiert war. Das Ehepaar – 50 und 46 Jahre alt – wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der 88-jährige Geisterfahrer aus dem nördlichen Ostallgäu ist in der Klinik gestorben.

Ein Geisterfahrer hat am Montagabend um 17.40 Uhr auf der Autobahn 96 bei Buchloe (Landkreis Ostallgäu) einen Unfall verursacht. Der Mann starb später im Krankenhaus.
Foto: Claudia Goetting

So kam es zu dem Unfall: Gegen 17.40 Uhr wurde den Einsatzzentralen der Polizeipräsidien Oberbayern Nord und Schwaben Süd/West ein Falschfahrer auf der A96 gemeldet. Sofort alarmierten sie die Autobahnpolizei. Wenige Augenblicke später gingen jedoch bereits erste Notrufe wegen eines Unfalls kurz nach der Anschlussstelle Buchloe-Ost ein. Der Falschfahrer war mit einem Fahrzeug zusammengestoßen. Ein Pkw auf der Nebenspur konnte noch ausweichen.

Ein Geisterfahrer hat am Montagabend um 17.40 Uhr auf der Autobahn 96 bei Buchloe (Landkreis Ostallgäu) einen Unfall verursacht. Der Mann starb später im Krankenhaus.
Foto: Claudia Goetting

Wie die Polizei herausgefunden hat, war der 88-Jährige an der Anschlussstelle Buchloe-West zunächst ordnungsgemäß in Richtung Lindau auf die Autobahn gefahren. Nach einem kurzen Stopp wendete er aber am Beginn des Beschleunigungsstreifens und fuhr in die entgegengesetzte Richtung. Mehrere hundert Meter war der Mann also in Richtung München auf dem für den regulären Verkehr linken Fahrstreifen unterwegs. Aus seiner Sicht fuhr er rechts. Dies bestätigten Zeugen. Warum er wendete, ließ sich laut Polizei allerdings nicht mehr klären.

Lesen Sie dazu auch

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.