1. Startseite
  2. Bayern
  3. Einfach übersehen: Autofahrerin meldet ihren Anhänger als vermisst

Allgäu

03.03.2019

Einfach übersehen: Autofahrerin meldet ihren Anhänger als vermisst

Eine Fahrerin hat im Ostallgäu den Notruf gewählt und ihren Autoanhänger als unterwegs verloren gemeldet - dabei hing er die ganze Zeit an ihrem Wagen dran.

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, rückte daraufhin am Freitag ein Streifenwagen aus, um in der Nähe von Buchloe nach dem vermissten Hänger zu suchen. 15 Minuten später kam die Frau nach Hause, rief wieder die 110 und gab Entwarnung: Der ausgeliehene Anhänger war ihr während der Fahrt gar nicht abhandengekommen, sie habe ihn im Rückspiegel nur einfach nicht gesehen, weil er so klein war. Die Frau hätte eigentlich nur aussteigen und einmal um ihr Fahrzeug gehen müssen. (dpa/lby)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
00ee2a67-3910-4912-8ebe-36c94ee56e9f.jpg
Buchloe

Verdacht ausgeräumt: Buchloer Stadtpfarrer zurück in seiner Gemeinde

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden