1. Startseite
  2. Bayern
  3. Früherer Augsburger Weihbischof Max Ziegelbauer gestorben

Memmingen

22.11.2016

Früherer Augsburger Weihbischof Max Ziegelbauer gestorben

Max Ziegelbauer ist im Alter von 93 Jahren gestorben.
Bild: Ralf Lienert

Max Ziegelbauer ist tot. Der frühere Augsburger Weihbischof starb im Alter von 93 Jahren.

Der ehemalige Augsburger Weihbischof Max Ziegelbauer ist tot. Der katholische Geistliche sei am Montag im Alter von 93 Jahren in Memmingen gestorben, teilte die Stadt am Dienstag mit. Ziegelbauer war gebürtiger Memminger und auch Ehrenbürger der Stadt. Er wurde 1950 zum Priester geweiht und baute danach in seiner Heimatstadt die Pfarrei Mariä Himmelfahrt auf.

Im Jahr 1983 folgte die Bischofsweihe; in der Folge war er als Bischofsvikar in der Diözese Augsburg für die Themen Kirche und Kultur zuständig. Im Jahr 1998 ging er in den Ruhestand. Die Stadt Memmingen will bis Donnerstag für Ziegelbauer ein Kondolenzbuch im Rathaus auslegen. dpa

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_0448(2).tif
Todesfall

Trauer um Adalbert Brandmair

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket