Newsticker
RKI meldet 13.202 Neuinfektionen und 982 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Großeinsatz der Polizei: Schüsse in Marktoberdorf

Allgäu

10.05.2020

Großeinsatz der Polizei: Schüsse in Marktoberdorf

Am Samstag kam es in Marktoberdorf zu einem Großeinsatz der Polizei.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Am Samstag rückte die Polizei Marktoberdorf zu einem Großeinsatz aus. Offenbar fielen Schüsse.

Die Polizei Marktoberdorf ist am Samstag zu einem Großeinsatz ausgerückt. Zeugenaussagen zufolge sollen Schüsse gefallen sein. Polizei und Feuerwehr blockierten die AOK-Kreuzung. Was war passiert?

Ein betrunkener Autofahrer hatte offenbar im Gewerbegebiet Geisenried Schüsse aus einem Gas-Revolver abgegeben. Zeugen hatten ihn dabei beobachtet. Die Polizei stellte den Mann im Stadtgebiet Marktoberdorf - dank der präzisen Beschreibung und der Unterstützung zahlreicher Einsatzkräfte. Verletzt wurde laut Polizeiauskunft niemand. Bei dem Fahrer wurde eine Schreckschusswaffe gefunden. Die Polizei ermittelt nun wegen Bedrohung, Verstöße gegen das Waffengesetz sowie Trunkenheit im Verkehr. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren