Newsticker

Corona: 90 Prozent der Deutschen lehnen Demos gegen Corona-Maßnahmen ab
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Im Bayerischen Wald ist ein Wolfstrio unterwegs

Wölfe

30.01.2020

Im Bayerischen Wald ist ein Wolfstrio unterwegs

Im Bayerischen Wald sind vermutlich drei Wölfe unterwegs.
Bild: Klaus-Dietmar Gabbert, dpa (Symbolbild)

Im Bayerischen Wald sind wohl drei Wölfe unterwegs. Das hat die Nationalparkverwaltung mitgeteilt. Jetzt wird eine Genanalyse vorgenommen.

Durch den Schnee im Bayerischen Wald schleichen wohl mittlerweile drei Wölfe. Das teilte die Nationalparkverwaltung am Donnerstag in Grafenau nach der Analyse von Spuren mit. Zuvor hatte die Passauer Neue Presse über den womöglich dritten sesshaften Wolf in dem Gebiet berichtet. "Anhand von Fotoaufnahmen kann man Wölfe nicht unterscheiden", sagte der Leiter des Monitorings im Nationalpark, Marco Heurich. Daher seien Urinproben und Kot der Tiere eingesammelt worden; sie würden nun bei der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung in Frankfurt/Main untersucht. "Mit den Ergebnissen der Genanalyse können wir genauere Angaben machen."

Seit 2006 streunen immer wieder Wölfe durch Bayern

Bisher waren zwei sesshafte Wölfe im Bayerischen Wald bekannt. Ob das neue Tier - vermutlich aus Tschechien - dauerhaft bei den beiden bleiben wird, ist noch ungewiss. "Theoretisch kann der Wolf auch gleich wieder verschwinden", erklärte der Artenschutzexperte des Bundes Naturschutz, Uwe Friedel, in Nürnberg. Seit 2006 werden in Bayern immer wieder Wölfe nachgewiesen. Es sind in der Regel Jungtiere auf der Durchreise. (dpa/lby)

Lesen Sie dazu auch: Werden in Bayern bald ganze Wolfsrudel getötet?

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren