Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Außenministerin Baerbock ruft zu klarem Signal gegen Putin in der UN auf
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Justiz: Rentner beleidigt ZDF-Moderatorin Dunja Hayali und wird verurteilt

Justiz
20.04.2017

Rentner beleidigt ZDF-Moderatorin Dunja Hayali und wird verurteilt

Moderatorin Dunja Hayali war von dem Rentner massiv beleidigt worden.
Foto: Rolf Vennenbernd, dpa

Wegen Beleidigung und Volksverhetzung muss ein Rentner 2200 Euro Strafe zahlen. Der Mann hatte auf Facebook gegen Flüchtlinge gehetzt und Moderatorin Dunja Hayali massiv beleidigt.

2200 Euro muss ein Rentner aus Oberbayern bezahlen, der ZDF-Moderatorin Dunja Hayali beleidigt hat. Das Amtsgericht Traunstein sprach ihn wegen der Beleidigung und wegen Volksverhetzung schuldig, wie ein Sprecher des Gerichts mitteilte.

Hayali hatte einen Strafantrag gestellt, nach sie der Mann über Facebook wüst beschimpft hatte. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 65-Jährigen außerdem vorgeworfen, auf Facebook öffentlich gegen Flüchtlinge gehetzt zu haben. Unter anderem soll er sie als "Invasoren" bezeichnet haben.

In diesen Äußerungen sah die Staatsanwaltschaft einen Angriff auf die Menschenwürde in Deutschland lebender Asylbewerber. Zudem sei Hayali durch Äußerungen des Mannes massiv beleidigt worden. dpa

Lesen Sie auch:

Wie gehen wir nur mit all dem Hass im Internet um?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.