Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Neues Duo für den Nockherberg

Kult-Veranstaltung

10.11.2017

Neues Duo für den Nockherberg

Stefan Betz (links) und Richard Oehmann werden das nächste Singspiel auf dem Nockherberg verfassen.
Bild: Tobias Hase, dpa

Die Nachfolge für Rosenmüller und Baumann steht fest: Stefan Betz und Richard Oehmann verfassen das Singspiel für das kommende Jahr.

Ein Filmemacher und ein Kasperlspieler – geht das zusammen? Auf dem Nockherberg ja. Künftig werden Stefan Betz und Richard Oehmann das Singspiel komponieren, in dem auch nächstes Jahr wieder Politiker derbleckt werden. Damit treten sie die Nachfolge von Marcus H. Rosenmüller und Gerd Baumann an, die sich im September von der Planung zurückgezogen hatten.

Die neuen Singspielschreiber sind mit ihrem künstlerischen Talent im Freistaat bekannt – wenn auch nicht so sehr wie ihre Vorgänger. Stefan Betz ist Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler. Der 47-jährige Niederbayer verfasste unter anderem die Drehbücher der erfolgreichen Bayern-Krimis „Schweinskopf al dente“ und „Grießnockerlaffäre“ von Rita Falk. Mehrmals war er als Schauspieler im Fernsehen zu sehen, unter anderem drei Mal im Münchner Tatort.

Es gibt noch kein festgelegtes Konzept

Richard Oehmann dürfte eher dem sehr jungen Publikum bekannt sein. Mit „Doctor Döblingers geschmackvollem Kasperltheater“ tourt der gebürtige Weilheimer als Puppenspieler mit selbst geschriebenen Stücken durch Bayern. Außerdem tritt er mit zwei Musikgruppen auf: „Café Unterzucker“, einer Kapelle für Kinder, und der „Besserwisser Blues Band“.

Der Geschäftsführer der Paulaner-Brauerei Andreas Steinfatt bedauerte, dass sich die alten Autoren wegen mangelnder Zeit von der Planung zurückgezogen haben. Rosenmüller hat aber Betz und Oehmann als Nachfolger empfohlen. „Über das neue Team bin ich aber sehr froh“, sagte er. Betz und Oehmann stehen noch am Anfang ihrer Aufgabe – außer einigen Grundideen gebe es noch kein festgelegtes Konzept. „Für uns wäre es leichter, wenn Rosenmüller das letzte Singspiel ordentlich in den Sand gesetzt hätte. Hat er allerdings nicht“, sagte Oehmann. Allerdings sei er zuversichtlich, dass er mit seinem Kollegen in die Fußstapfen der Vorgänger treten kann und ein schönes Singspiel auf die Bühne bringen wird.

Die Fastenrede 2018 kommt wieder von Luise Kinseher

Auch wenn die Autoren neu sind, soll sich am Rahmen des Singspiels wenig ändern. Betz sagte, dass die aktuelle Schauspieltruppe in ihrer Zusammensetzung weiterhin bestehen soll. Allerdings hänge das davon ab, welche Personen im neuen Stück verkörpert werden. „Wir werden beobachten, wie sich das politische Geschehen entwickelt und dazu passend das Singspiel schreiben“, sagte Betz. Er würde sich darüber freuen, wenn mehr Frauen vorkommen. Doch dafür brauche es passende Vorlagen aus der Politik.

Die Fastenrede kommt 2018 wieder von der Kabarettistin Luise Kinseher. In Sachen Musik soll es aber eine Änderung geben. Richard Oehmann kündigte an, dass er seine Musikerkollegen vom „Café Unterzucker“ auf die Bühne bringen will. Mit Tuba, Schlagzeug und Banjo sollen sie das Singspiel musikalisch untermalen – mit selbst geschriebenen Musikstücken.

Wie erfolgreich Betz und Oehmann mit ihren Ideen sind, wird sich am 28. Februar auf der Salvator-Bühne am Nockherberg zeigen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren