Newsticker
RKI registriert 8500 Corona-Neuinfektionen und 71 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Passau: Polizei verschenkt 100 Kilo Gummibärchen an Kinderheim

Passau
02.08.2019

Polizei verschenkt 100 Kilo Gummibärchen an Kinderheim

Polizisten fanden bei Dieben 100 Kilo Gummibärchen und Schokolade - sie verschenkten die Süßigkeiten an ein Kinderheim in Passau.
Foto: Martin Gerten (Symbol), dpa

Bei Dieben fanden Polizisten 100 Kilogramm Schokolade und Gummibärchen - der Eigentümer konnte nicht ausfindig gemacht werden. Ein Abnehmer war schnell gefunden.

Bei einer Polizeikontrolle gefundenes mutmaßliches Diebesgut versüßt jetzt Heimkindern den Sommer. Bereits im April hatten Verkehrspolizisten auf einer Autobahn in Bayern in 2 Autos 15 randvolle Einkaufstüten mit Lebensmitteln gefunden, darunter viele originalverpackte Süßigkeiten, wie die Polizei mitteilte. Die Autoinsassen waren zuvor im Zusammenhang mit Diebstählen auffällig geworden und konnten nicht nachweisen, dass die Ware ihnen gehört. Deshalb stellte die Polizei die Tüten sicher.

Weil die rechtmäßigen Eigentümer nicht ausfindig gemacht werden konnten, entschied sich die Polizei nach Ablauf einer vorgeschriebenen Frist und mit Zustimmung der Staatsanwaltschaft dafür, die Süßigkeiten einem Kinderheim in Passau zu übergeben. Dessen Leiterin nahm die etwa 100 Kilogramm Leckereien entgegen - darunter waren vor allem Schokolade und Gummibärchen. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren