Newsticker

16.700 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages in Deutschland
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Schwerer Unfall auf A95: 32-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Murnau

16.05.2015

Schwerer Unfall auf A95: 32-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Nach einem schweren Unfall auf der A95 bei Murnau wurden am Freitag zwei Münchner schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der 32 Jahre alte Beifahrer erlag seinen Verletzungen.

Ein 29-jähriger Münchner war mit einem 32-jährigen Beifahrer aus München laut Polizeibericht in einem Sportwagen auf der Autobahn A 95 in Richtung Garmisch-Partenkirchen unterwegs.

Sportwagen überschlägt sich in der Luft

Gegen 18.40 Uhr kam der Wagen beim Überholen mehrerer Autos von der nassen Fahrbahn ab und geriet auf den Grünstreifen. Beim Schlittern über die ansteigende Böschung wurde das Auto in die Luft geschleudert und fiel aus einer Höhe von zwei Metern mit dem Dach voraus auf den linken Fahrstreifen der Fahrbahn. Der Beifahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden.

Murnau: 32-jähriger Beifahrer stirbt im Krankenhaus

Beide Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt in die Unfallklinik Murnau gebracht. Der 32 Jahre alte Beifahrer starb wenig später. Die Autobahn A 95 war bis nach Mitternacht gesperrt. Ein Gutachter ermittelt nun den genauen Unfallhergang. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren