Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Sturm fegt über Region

11.03.2019

Sturm fegt über Region

Im Hochgebirge fallen 20 Zentimeter Schnee

Stürmische Böen und Regen haben für ein ungemütliches Wochenende und zahlreiche umgeknickte Bäume gesorgt. In ganz Bayern kam es am Sonntag laut Polizei zu rund 900 sturmbedingten Einsätzen. Straßen waren zeitweise gesperrt, mancherorts fielen Bäume auf Stromleitungen. Helfer mussten umgewehte Verkehrsschilder oder abgedeckte Dächer sichern. Im Zentrum von Augsburg fiel am Sonntagnachmittag ein Baum auf die Oberleitung der Straßenbahn – drei Linien waren unterbrochen, die Räumung dauerte bis in die Nacht. Die Strecke der S-Bahn München war durch Bäume im Gleis und in der Oberleitung am Sonntagabend zeitweise gesperrt. Ebenfalls Bäume im Gleis waren auf der Strecke der Bayerischen Oberlandbahn.

Neben dem Sturm bereitete Starkregen mancherorts Probleme. Im Allgäu war der Deutsche Wetterdienst zuvor von bis zu 50 Liter pro Quadratmeter Niederschlag ausgegangen. In der neuen Woche soll der Wind nachlassen, dafür fallen die Temperaturen: mit Glätte und sogar Neuschnee ist zu rechnen. Im Norden Bayerns fällt die Schneefallgrenze auf 600 Meter, im Süden könnte es bis in Lagen von 800 Metern Höhe weiß werden. Im Allgäuer Hochgebirge rechnen die Experten mit zu 20 Zentimeter Neuschnee sowie Verwehungen. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.