Newsticker
Bund plant laut Markus Söder Testpflicht für alle Einreisenden ab 1. August
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Wetteraussichten: Wetter am Wochenende: Der Sommer kehrt zurück nach Bayern

Wetteraussichten
12.10.2018

Wetter am Wochenende: Der Sommer kehrt zurück nach Bayern

Buntes Laub zaubert Farbtupfer in die Innenstadt, wie hier in der Konrad-Adenauer-Allee.
Foto: Ina Marks (Archiv)

Die Sonne gibt am Wochenende noch einmal alles. Wann der Freistaat sich endgültig vom goldenen Herbstlicht und sommerlichen Temperaturen verabschieden muss.

Der Sommer hat am Wochenende ein kleines Comeback: Die Menschen können sich im ganzen Freistaat auf strahlenden Sonnenschein und in Franken sogar auf sommerliche Temperaturen freuen. Der Freitag wird in ganz Bayern sonnig. "Ungewöhnlich warm" wird es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes in Mittel- und Unterfranken: Dort werden bis zu 27 Grad erwartet. Am Fichtelgebirge und im Bayerischen Wald liegen die Höchstwerte bei 22 Grad. 

Wetter am Wochenende: Goldener Herbst in Bayern

Am Samstag setzt sich das schöne Wetter fort. Bei Sonnenschein in allen Regionen liegen die Höchstwerte am Fichtelgebirge bei 20 Grad; an Main und Pegnitz rechnen die Meteorologen mit 26 Grad. Am Sonntag zeigt sich die Sonne schon ab Vormittag und beschert Bayern Temperaturen von 19 bis 25 Grad.

Die neue Woche startet in Franken zeitweise mit leichtem Regen und dichten Wolken. In Südbayern und der Oberpfalz bleibt es aber weitestgehend sonnig. Die Temperaturen liegen am Montag zwischen 14 Grad im Frankenwald und 22 Grad am Inn.

Diplom-Meteorologe Jürgen Schmidt fasst die Wettersituation für die Region Augsburg zusammen: Am Freitag werden Höchsttemperaturen bis zu 24 Grad erwartet. Am Samstag und Sonntag klettern die Temperaturen noch auf 21 oder 22 Grad. Problematisch sieht der Experte allerdings den Nebel, der sich in Augsburg und der Region bis zum Mittag halten kann. Danach wird es sonnig. Den Regionen Allgäu und Alpenvorland sagt Schmidt Sonne pur und gute Fernsicht voraus.

Aussichten: Die Wärme verabschiedet sich langsam

Das sommerliche Wetter beglückt uns sogar noch zum Wochenbeginn, jedoch nur mit Temperaturen etwas über 15 Grad. Ab Mitte der Woche soll es langsam weiter abkühlen, so der Metorologe. Echte Herbstfans, die auch stürmischen Wind und Regen lieben, müssen sich gedulden. Laut Jürgen Schmidt bleibt der Herbst am nächsten Wochenende ebenfalls golden. "Dann muss man sehen", sagt der Experte.

Lesen Sie dazu auch

Meteorologen sind sich sicher, dass Deutschland Überreste von Hurrikan "Michael" zu spüren bekommen werde. Wie das genau aussehen wird, sei unklar. In Bezug auf die weitere Entwicklung des Wetters seien die Wissenschaftler unsicher. (lesa, dpa/lby)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.