Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Kommission ruft zu Laptop-Spenden für die Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Natur: Vogelschützer: Immer weniger Ortolane in Mainfranken

Natur
26.09.2022

Vogelschützer: Immer weniger Ortolane in Mainfranken

Ein Ortolan sitzt auf einem Zweig.
Foto: Hans-Joachim Fünfstück/LBV, dpa

Der Singvogel Ortolan tritt nach Angaben des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) immer seltener in Bayern auf.

Bei Zählungen habe man nur noch etwa 100 Brutpaare in den Landkreisen Schweinfurt, Kitzingen, Würzburg und Neustadt an der Aisch registriert, teilte der LBV am Montag im mittelfränkischen Hilpoltstein (Landkreis Roth) mit.

In der Agrarlandschaft Mainfrankens befinden sich die letzten Populationen des Ortolans (Emberiza hortulana) in Süddeutschland. Diese schrumpften offenbar dramatisch, hieß es vom Landesbund. Dabei hätten Trockenheit und Wärme in der diesjährigen Brutsaison eigentlich günstige Voraussetzungen geschaffen.

Der Ortolan, der auch "Gartenammer" genannt wird, zieht sich nach LBV-Angaben derzeit in seine Winterquartiere in subtropischen Regionen Westafrikas zurück. Ortolane haben einen graugrünen Kopf, eine gelbe Kehle und gelbe Augenringe. Unterhalb des Kopfbereichs sind sie zimtbraun. Der Vogel markiert mit seinem Gesang sein Revier. Experten zufolge kehren die Vögel immer wieder an denselben Ort zurück.

In Kooperation mit Landwirten in Unter- und Mittelfranken versucht der LBV, ihn zu schützen. Zum Beispiel bauen die Landwirte Getreidestreifen, Blühmischungen und auf kleiner Fläche Kartoffeln und Kohl an, damit die Ortolane genügend Nahrung finden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.