Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Digital
  3. WhatsApp-Störung: Anhänge lassen sich wieder versenden

Messengerdienst

19.01.2020

WhatsApp-Störung: Anhänge lassen sich wieder versenden

Der WhatsApp-Messenger kämpfte am Sonntag mit einer Störung, Textnachrichten ließen sich versenden, Nachrichten mit Anhang dagegen nicht.
Foto: Ulrich Wagner (Symbolbild)

WhatsApp kämpfte stundenlang mit einer Störung. Nun haben Techniker des beliebten Messengerdiensts die Störung in den Griff bekommen.

Viele WhatsApp-Nutzer haben am Sonntag zeitweise keine Fotos verschicken können. Erst nach einigen Stunden am Nachmittag teilte der zu Facebook gehörende Chatdienst mit, dass die Störung behoben sei. Zu den Ursachen der Infrastruktur-Probleme gab es zunächst keine Angaben. Allein auf der Internetseite "allestörungen.de" hatten sich zuvor rund 20.000 Nutzer gemeldet, weil sie weder Fotos, noch Sprachnachrichten versenden konnten. Reine Textnachrichten wurden hingegen zugestellt.

Auch weltweit wurde in sozialen Netzwerken über Störungen berichtet. Eine Live-Weltkarte auf "allestörungen.de" zeigte zeitweise, dass vor allem Nutzer in Mittel- und Westeuropa sowie in einigen arabischen Ländern betroffen waren. Zuletzt hatte es im Sommer 2019 stundenlange Ausfälle bei Facebook-Diensten wie Instagram und WhatsApp gegeben. (dpa)

Lesen Sie auch:

WhatsApp legt Pläne für Werbung im "Status"-Bereich auf Eis

Rückzieher von Facebook: Doch keine Werbung bei WhatsApp 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren