1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. 17-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Altenbaindt

07.07.2017

17-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 17-jähriger Mopedfahrer am Donnerstagabend bei einem Unfall in Altenbaindt erlitten.

Mopedfahrer kommt in Altenbaindt von der Straße ab. Mit ihm saß ein 16-Jähriger auf dem Leichtkraftrad.

Schwere Verletzungen hat ein 17-jähriger Mopedfahrer am Donnerstabend bei einem Unfall in Altenbaindt erlitten. Der Jugendliche wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen.

Der Unfall war gegen 20 Uhr passiert. Der 17-Jährige fuhr mit dem Moped auf der Kreisstraße 24 von Altenbaindt in Richtung Weisingen. Mit ihm saß ein 16-Jähriger auf dem Leichtkraftrad. Wie die Polizei mitteilt, kam der Jugendliche in einer lang gezogenen Linkskurve auf der Höhe von Altenbaindt vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 17-Jährige fuhr in den Grünstreifen, überfuhr einen Bordstein und kam schließlich zu Fall.

Während sich der 16-Jährige bei dem Sturz lediglich Schürfwunden zuzog, erlitt der Fahrer schwere Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Augsburg geflogen. Um den genauen Unfallhergang zu ermitteln, schaltete die Staatsanwaltschaft Augsburg einen Gutachter ein. Am Moped entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

An der Unfallstelle war die Feuerwehr Altenbaindt mit 15 Mann im Einsatz. Sie leuchtete die Unfallstelle aus. Das Leichtkraftrad wurde abgeschleppt. (bv, sb)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_0154.tif
Bächingen/Haunsheim

Äpfel, Kartoffeln, Kunsthandwerk locken Tausende an

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket